In Avignon kamen wir nach einer ca. halbstündigen Zugfahrt von Nîmes aus an, eine Strecke, die kaum der Rede wert ist, da kurz und schmerzlos. Direkt vom Bahnhof aus konnten wir zu Fuß unser Hôtel de l'Horloge erreichen, das...
Avignon ist weltberühmt geworden, weniger wegen der Brücke selbst, die über die Rhone führte, sondern mehr aufgrund des Liedes "Sur le Pons d'Avignon", das der Nachwuchs in vielen Ländern bereits im Kindergarten und in der Vorschule lernt. Ein echter...
Natürlich möchten wir nicht unbedingt vom Fußboden essen, weder zuhause noch in der blitzblank geputzten Altstadt von Nîmes, aber diese Böden sehen wirklich fast aus wie eine geputzte Arbeitsplatte in der Küche. Zumindest war es so, als wir dort...
"De Bello Gallico" von Gaius Julius Caesar - ich hätte es niemals vermutet, dass mich eines dieser Bücher von ihm eines Tages in irgendeiner Form wieder einholen würde. Gut, wir haben damals natürlich immer nur einzelne Abschnitte daraus im Lateinunterricht...
Herbstferien! Unsere Zeit um zu verreisen. Wenn man sich auf dem Blog umschaut, dann sieht man hier eine gewisse Kontinuität. Das liegt nicht zuletzt daran, dass im Herbst Nebensaison ist und sich diese Tatsache begünstigend auf die Reisepläne einer SingleMom...
An einem regnerischen Freitag im Mai war ich mittags zu einer kleinen Verkostung für Foodblogger und Journalisten eingeladen. Und wie es der Zufall wollte, saß mir gegenüber der Frank vom Blog Chef de Cambuse und ich vernahm auf einmal die...
Johnny, Jim und Little Ben - wir kannten uns schon lange von den großen Weiden des Mittleren Westens, wo wir gemeinsam die riesigen Herden durch die Pampa trieben...  Immer entlang der eisernen Schienen, auf denen einmal die Woche genau zur...
Die aufmerksamen Leser*innen wissen ja mittlerweile, dass wir mitten in der Stadt wohnen. Das ist ja auch meistens schön, weil immer irgend etwas los ist. Nur manchmal ist einfach zuviel los oder die Luft ist zu schlecht dank Kessellage...
In wenigen Tagen ist es endlich soweit und Frollein Tochter darf endlich die Reise antreten, auf die sie schon seit fast zwei Jahre entgegen fiebert. Es geht nach Südtirol ins Schullandheim. Diese Schuhe kamen erst vor ein paar Tagen bei...
Streetfood in Deutschland sah vor wenigen Jahrzehnten noch so aus, dass man sich an der Wurstbude zwischen Currywurt mit Pommes rot-weiß, einer Roten vom Grill und einer Bratwurst entscheiden konnte. Mehr gab es nicht. Streetfood kannte man entweder von...