Halloween
Der Wechsel von Oktober auf November - Süßes oder Saures inbegrriffen...

Diese Woche ist zwiegeteilt – die erste Hälfte gehört noch dem Oktober, die zweite dann dem November. Als sogenanntes Highlight und als Wochentrenner haben wir Halloween, das je nach Alter der Kinder und je nach eigenem Interesse mehr oder weniger zelebriert wird.

Halloween

Lustigerweise ist bei uns Halloween derzeit fast kein Thema mehr. In der Grundschule wollte Frollein Tochter auf „Teufel komm raus“ um die Häuser ziehen und Süßigkeiten einsammeln. Aktuell scheint das mittlerweile eher peinlich zu sein. Mir soll’s recht sein…

Ob man nun Halloween feiert oder nicht, sei dahingestellt. Was für diese Woche auf dem Speiseplan stehen könnte, sind auf jeden Fall Gerichte mit Kürbis als Hauptzutat oder aber alles, was saisonal derzeit angesagt ist. Und da wären wir bei Lauch, Kraut, Kartoffeln, Karotten, aber auch Auberginen, Tomaten, Paprika, Mangold und vieles andere mehr.

Saisonales Gemüseangebot

Noch ist das Angebot an regionalem Obst und Gemüse wirklich groß, so dass man nicht auf absolute Herbst-/Winterküche ausweichen muss. Natürlich müssen wir das weder im Herbst noch im Winter, aber ich versuche das große Thema Nachhaltigkeit tatsächlich zu leben und nicht nur darüber zu labern. Und das heißt eben unter anderem auch, dass man so weit wie möglich auf Importgemüse verzichtet.

Als aktuelle Anregungen für den Speiseplan kann ich hier das, das und jenes empfehlen.

Weihnachten in knapp zwei Monaten

Die Zeitumstellung kam hier gleich mit einer krassen Wetterumstellung daher. Unweit von uns fielen sogar schon die ersten Schneeflöckchen – genau richtig, um es sich jetzt mehr und mehr zuhause gemütlich zu machen. Und so ganz allmählich, auch wenn’s für manche immer noch zu früh ist, kann man sich wieder mit dem Thema Weihnachten beschäftigen und zumindest mal überlegen, wer mit welchen Geschenken bedacht werden soll und welche Plätzchen dieses Jahr auf der ToDo-Liste stehen. Anregungen dazu gibt es beispielsweise auf der Seite Die Weihnachtsbloggerei.

Und wenn wir gerade schon beim Thema sind: wer einen Adventskalender selber basteln möchte und derer vielleicht auch noch mehrere für diverse Kinder, Familienmitglieder, Kolleg*innen und den Freundeskreis, der kann eigentlich direkt Anfang November schon starten, damit es auf den letzten Drücker nicht in Stress ausartet.

Was auch immer ihr euch für diese Woche vorgenommen habt, ich wünsche euch gutes Gelingen! À propos: was steht eigentlich auf eurem Plan diese Woche?

 

7 KOMMENTARE

  1. Hier steht nicht soviel auf dem Plan die Woche. Die 2 Kinder im Haus möchten eine Halloween Runde gehen, das machen wir doch glatt. Sonst steht weiter für den Umzug packen und ausmisten auf dem Plan.

    LG aus Norwegen
    Ina

  2. Es ist schon erschreckend irgendwie – gerade hatten wir noch 20 Grad und saßen auf der Terrasse und in fast zwei Wochen beginnen die Adventmärkte, was für mich irgendwie der Start für die Weihnachtszeit oder so eine Art Countdown ist 😉 Davor wird aber noch Halloween gefeiert – ich mag das Fest auch als Erwachsene sehr gerne (basteln, dekorieren, Kürbis aushölen, Party machen) 😀

  3. ohh ha, man meint ja immer, dass man es dieses mal nicht so spät angehen wird, aber plötzlich rückt Weihnachten doch wieder mit großen Schritten an, was?! 😉

    Halloween feiere ich persönlich eigentlich gar nicht, aber dafür Erntedank – da kommt saisonales Gemüse natürlich auch auf den Tisch 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  4. Ich habe tatsächlich auch schon meine Liste mit Weihnachtsgeschenken angefangen, bei dem Schneegestöber gestern sind wir da richtig in Stimmung gekommen! Da war es fast schon komisch den Kürbis zu schnitzen…Meine Tochter ist nämlich in dem Alter, in dem sie zum ersten Mal den Wunsch geäußert hat, um die Häuser zu ziehen.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein!
Bitte trage deinen Namen hier ein