Hefezopf mit Mandelfüllung
So ein Hefezopf macht sich gut beim Wochenendfrühstück. Wenn man den Teig schon am Abend vorbereitet und in den Kühlschrank stellt, dann kann man ihn am nächsten Morgen direkt fertig backen und am besten lauwarm genießen!

War ich früher eher der Kochfan, entwickele ich mich jetzt mit fortgeschrittenem Alter so langsam aber sicher zur Backfee. Keine Ahnung, warum ich jetzt erst meine Liebe zum Backen entdecke!? Vielleicht liegt es daran, dass ich früher nie so das richtige Equipment beisammen hatte und von daher alles unheimlich aufwendig war bzw. das Risiko, ob etwas gelang oder nicht doch bei 50 % lag.

Jetzt habe ich nicht nur einen tollen Backofen, sondern neulich kam auch noch eine tolle Küchenwaage von Soehnle dazu, die Soehnle Page Aqua Proof. Die erreichte mich übrigens genau zur rechten Zeit, da nämlich bei meiner alten Küchenwaage just die Batterie am Ende war. Hätte ich ein Auto und würde ich rauchen, würde ich sicherlich auch ein neues Auto haben wollen, wenn der Aschenbecher voll wäre…

Design-Küchenwaage Soehnle Page Aqua Proof für bis zu 10 kg

Jetzt aber erstmal zur neuen Küchenwaage. Abgesehen davon, dass sie wirklich gut aussieht mit ihrem minimalistischen, modernen Design, kann sie nämlich auch noch wiegen. Ja, toll! Genau das erwartet man ja von einer Küchenwaage. Aber sie kann eben sogar bis 10 kg wiegen, und das auch noch in Ein-Gramm-Schritten, was bei mir in Obst und Gemüse zwar seltener vorkommt, aber ich verwende sie dann eben auch mal, um Päckchen zu wiegen. Was übrigens dank großer Fläche problemlos möglich ist.

Zutaten für den Hefezopf
Mit der wasserdichten Küchenwaage von Soehnle wiegt man grammgenau die Zutaten ab.

Außer bis zu 10 kg zu wiegen kann man mit der Küchenwaage von Soehnle auch zuwiegen. Sehr praktisch und für mich unverzichtbar – aber das konnte meine alte Küchenwaage auch.

Spülmaschinenfeste Küchenwaage von Soehnle

Was die neue Küchenwaage aber im Gegensatz zum alten Gerät ziemlich einzigartig macht, ist, dass man sie einfach in der Spülmaschine reinigen kann, wahlweise auch unter fließendem Wasser. Die Elektronik und die Batterien sind wasserdicht untergebracht, so dass hier nichts passieren kann. Das finde ich super, auch wenn ich mich ziemlich schwer tue, die Waage bei jedem Benutzen zu verkleckern. Ich bin da diesbezüglich einfach zu gut dressiert. Aber wenn dann eben doch mal Teig drauf landet, dann macht dem Gerät das Spülen nichts aus. Finde ich super!

Alle Zutaten für den Hefezopf abwiegen
Sehr praktisch bei der spülmaschinenfesten Küchenwaage von Soehnle ist auch die Zuwiegefunktion.

Ebenfalls super finde ich, dass die Zahlen auf dem Display sehr gut ablesbar sind, da sie einfach groß genug sind. Das erfreut vor allem diejenigen, die mittlerweile im Gleitsichtbrillenalter sind und die deswegen immer so ein rumsuchen müssen, bis sie den richtigen Fokus erwischt haben. Davon Betroffene wissen, was ich meine…

Tolle Produkttests bei den Konsumgöttinnen

Übrigens habe ich diese Waage als Produkttest bei den Konsumgöttinnen bekommen. Wer diese Plattform noch nicht kennt bzw. dort noch nicht angemeldet ist, zukünftig aber auch gerne die Chance haben möchte, das eine oder andere Produkt zu testen, der kann sich gerne hier umschauen und bei Interesse registrieren. Wenn man dann noch bei der Registrierung angibt, dass man von mir (binetestet) geworben wurde, dann bekommt man auf jeden Fall Karma-Punkte oder so. Ansonsten gibt es bei Durchführung von Produkttests auch Punkte für Blogposts, für InstagramPosts oder für auf die Plattform selbst hochgeladene Testberichte. Und mit diesen Punkten kann man immer wieder an tollen Verlosungen teilnehmen, bei denen es interessante Produkte zu gewinnen gibt. Also, wer mag, schaut sich das mal näher an!

Fürs Wochenendfrühstück: Mandelstriezel

So, und nun zum Hefezopf oder Mandelstriezel. Den habe ich neulich gebacken und er ist auch richtig gut geworden, nicht nur gemessen daran, dass es der zweite selbst gebackene Hefezopf in meinem Leben war. Den ersten habe ich vor ungefähr drei  Jahrzehnten gebacken…

Hefezopf mit AEG SteamBake
Viel dunkler hätte der Hefezopf nicht werden dürfen. Da war ich bei der Temperatureinstellung ein wenig zu großzügig…

Ich habe ein wenig zuviel Temperatur im Ofen gehabt, deswegen ist er auch oberflächlich stellenweise bisschen zu dunkel geworden. Aber es hat noch nicht verbrannt geschmeckt, von daher war alles noch im grünen Bereich. Dank der Mandelfüllung in den einzelnen Zopfsträngen war er auch nicht ganz so trocken und wäre außerdem perfekt zum Frühstück gewesen. Wir haben ihn aber einfach so im Vorübergehen an einem Samstagmittag vernascht. Also jedesmal, wenn jemand am Hefezopf vorbei kam, wurde direkt ein Stückchen mitgenommen. Der war so schnell weg, so schnell kann man nicht mal den Teig zusammenrühren.

Rezept Hefezopf mit Mandelfüllung

Zutaten

  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 100 g Butter (weich)
  • 500 g Mehl
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker mit echter Bourbonvanille
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 1 Ei (M)

Mandelfüllung

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 6-8 EL flüssige Sahne
  • 1-2 TL Zimt

Zubereitung

Lauwarme Milch, weiche Butter, Mehl, Trockenhefe, Vanillezucker, Salz, Ei und Zucker zu einem glatten Teig verkneten. Dabei anfangs die Zutaten bei niedriger Geschwindigkeit vermengen und dann mindestens 6-8 Minuten mit volle Kraft voraus durchkneten. Sobald der Teig gut durchgeknetet ist und sich gut von der Teigschüssel löst, abgedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich der Teig sichtlich vergrößert/verdoppelt hat.

Während der Teig ruht, darf die Mandelfüllung angerührt werden. Einfach die gemahlenen Mandeln mit dem Zucker, dem Zimt und löffelweise Sahne so vermengen, dass eine verteilbare Masse entsteht.

Hefeteig lebt
Der mittlere Teigknödel pupst gerade, wie man deutlich an der Blase erkennen kann…

Den Teig auf einem bemehlten Backbrett in drei ungefähr gleich große Teile teilen, daraus Kugeln formen und aus denen wiederum Stränge rollen. Die drei Stränge platt drücken, das geht gut mit der Hand, wer mag nimmt ein Wellholz.

Hefezopf leicht und schnell
Das geht bestimmt auch noch schöner, aber die Flechterei hat auch ohne Schönheit funktioniert.

Die Mandelfüllung auf die plattgewalzten Stränge mittig der Länge nach auftragen. Dann die einzelnen Stränge zu klappen und in sich verdrehen. So ähnlich, wie man eine Kordel drehen würde. Dann alle drei Stränge an einem Ende zusammenfügen und locker einen Zopf flechten. Wer das mit dem flechten richtig drauf hat, kann natürlich auch vier oder fünf Stränge dazu nehmen. Den Zopf flechtet man am besten gleich auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Dann erspart man sich das Risiko, dass das Werk auf dem Weg vom Backbrett zum Backblech Schaden nimmt.

Mandelfüllung für den Mandelstriezel
Nachdem die einzelnen Stränge geplättet wurden, habe ich die Mandelfüllung aufgetragen und verteilt.
Mandelstriezel Rezept
Wenn die einzelnen Stränge mit Mandelfüllung bestrichen sind, klappt man sie längs zusammen und kann sie dann noch dekorativ drehen.

Nach dem Flechten den Zopf mit etwas Milch einpinseln und Hagelzucker sowie Mandelstifte darüber streuen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abgedeckt nochmal ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Hefezopf kurz vor dem backen
So sah das Werk dann aus, kurz bevor es in den vorgeheizten Backofen geschoben wurde.

In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen auf 180° C Ober-/Unterhitze (160° C Heißluft bzw. SteamBake bei AEG). Zum Backen den Hefezopf mit Mandelfüllung in das untere Drittel des Backofens platzieren und ca. 35 Minuten backen lassen. Dabei vielleicht immer mal wieder einen kontrollierenden Blick drauf werfen, weil gegen Ende der Backzeit ruckzuck der Bräunungsgrad zu intensiv werden kann.

Gefüllter Hefezopf für den Sonntagsbrunch
Rein theoretisch könnte man da sogar noch Butter drauf streichen, wenn man das zum Frühstück isst…

Nach dem Backen habe ich den Hefezopf noch ein paar Minuten im Ofen gelassen, bevor ich ihn dann auf einem Kuchengitter abkühlen ließ. Dann heißt es nur noch: Kaffee machen, anschneiden und leckeren Hefezopf mit Mandelfüllung genießen!

Liebt ihr frischen Hefezopf auch so sehr wie wir? Was sind eure Lieblingsvarianten vom Hefezopf?

14 KOMMENTARE

  1. Hey, ich liebe ja Hefegebäck in allen Varianten. 🙂 Einen solchen Zopf würde ich auch gerne mal probieren. Aber ich denke, bei deiner ausführlichen Anleitung kann ja nichts mehr schief gehen! Das Gebäck sieht jedenfalls sehr lecker aus.
    Liebe Grüße,
    Marie

  2. Klasse Rezept, wird sicher mal ausprobiert! Das man die Waage so gut abwaschen kann finde ich Klasse, ich lecker nämlich immer auf meine Waage und die Kidner wollen auch immer helfen und da landet dann auch oft eine Menge daneben.

    LG aus Norwegen
    Ina

    • Wenn man kleine Kids hat, die beim Backen mithelfen wollen, dann ist das eine tolle Erleichterung, wenn man die Waage einfach in die Spülmaschine stellen kann! Ich selber bin irgendwie ziemlich kleckerfrei – vermutlich gut dressiert worden 😉
      LG
      SvL

  3. Das Rezept klingt richtig lecker und der Zopf sieht auch echt klasse aus, wird definitiv nachgemacht 🙂 Ich brauche auch bald eine neue Küchenwaage und deine ist nun mit in der engeren Auswahl. Vor allem weil ich meine Waage eh immer vollsaue 😀

    • Ja, also der Zopf war auch sehr lecker. Vielleicht wird er noch fluffiger, wenn man frische Hefe verwendet – nur dann muss man bei der Teigführung etwas anders vorgehen (Vorteig ansetzen…) – allerdings hatte ich nur Trockenhefe zuhause und deswegen wurde er eben so zubereitet.
      LG
      SvL

  4. ohh das schaut richtig lecker aus! ich mag Hefegebäck sehr gerne und mit Füllung ist es noch am besten 🙂
    perfekt für lauschige Herbstnachmittage!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von Liebe was ist

  5. Das sieht ja lecker aus! Normale Hefezöpfe finde ich oft zu trocken, diesen hier würde ich wahrscheinlich aber einfach so verschlingen =)
    Liebe Grüße vom Wendlandrand.de
    Katharina

    • Wenn ein Hefezopf ganz frisch ist und mit einer entsprechenden Menge Butter zubereitet wurde, dann ist er eigentlich nicht trocken. Das wird er erst am nächsten Tag – da mag ich Hefegebäck normalerweise nicht mehr so sehr…
      Liebe Grüße
      Salvia von Liebstöckelschuh

  6. Heyyy, tolles Rezept, sowas suche ich ja immer! Danke dafür, hab es abgespeichert. Eine spülmaschinenfeste Waage ist ja super! Auf alle Fälle ein wichtiges Küchentool. 👍🏻

    Lieben Gruß, Bea

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here