DIY Balkonregal mit Vorwerk Twercs
Dieses selbst gebaute Balkonregal ist nicht nur ein Platzwunder, sondern ein echtes Schmuckstück

Gut Ding will Weile haben – dieser Spruch trifft genau den Kern meines jüngsten DIY Projektes. Daran habe ich jetzt in der Tat eine ganze Weile gewerkelt, zwar nicht ununterbrochen, aber die Gegebenheiten und die Wetterbedingungen waren nicht immer optimal, um am Projekt weiterzuarbeiten. Deswegen konnte ich mein Balkonregal Modell „Platzwunder“ auch erst vor ein paar Tagen fertigstellen, obwohl dieser Bausatz von Vorwerk Twercs schon kurz vor Ostern bei mir eingetroffen war. Nur passte entweder das Wetter nie oder aber ich war mir mit dem Finish noch nicht so ganz im Klaren, aber jetzt ist das Ding endlich fertig, steht in der Ecke als sei es schon immer dort gestanden und sieht auch noch gut aus.

Regal selbermachen mit Vorwerk Twercs
Am Anfang war das Chaos… Holz, Werkzeug, Zubehör, Arbeitshandschuhe – alles auf meiner Werkbank. Und daraus entstand tatsächlich ein sehr brauchbares Balkonregal!

Wie ich in dem einen oder anderen Beitrag auf dem Blog oder auf Instagram schon erwähnt habe, bin ich ja mittlerweile stolze Besitzerin eines Koffers mit Vorwerk Twercs Tools, diesen handlichen Akkuwerkzeugen für die mehr oder weniger begnadete Heimwerkerin. Diese Werkzeuge kommen bei mir tatsächlich immer wieder zum Einsatz, nicht nur zum Beziehen von Klavierbänken, sondern auch beim Zusammenbau von schwedischen Regalen, kleineren Reparaturen und jüngst eben bei der Fertigung eines zünftigen Balkonregals.

DIY Regal mit Vorwerk Twercs
Beim werkeln ging es dann nicht mehr ganz so chaotisch zu, wie am Anfang, als ich erstmal alles irgendwie zuordnen musste. Die Heißklebepistole erwies sich allerdings für den Zusammenbau des Balkonregals als untauglich – oder es lag an meiner Unkenntnis, mit so einem Ding umzugehen…

Wer jetzt denkt, das ist genauso, wie ein schwedisches Regal aufzubauen, weil ja alles im Bausatz schon vorhanden ist, der irrt. Es ist ein wenig mehr Heimwerkerarbeit zu leisten. Zwar wird das Material komplett geliefert, allerdings ohne Holzschutzmittel oder Farbe, aber das eine oder andere hat man dann doch noch selbst mit Säge, Heißkleber, Bohrer und Akkuschrauber zu werkeln. Im Bausatz geliefert wird neben der Bauanleitung und den Bohrschablonen als Grobzuschnitt das rohe Holz sowie das Befestigungsmaterial in Form von Schrauben. Den Feinschliff darf man dann selbst vornehmen.

Ein Balkonregal bauen? Ist doch ein Klacks…

An einem sonnigen Frühlingstag nahm ich mir die Zeit und das Projekt in Angriff, laut Hersteller ein Zeitaufwand von 2-3 Stunden. Also eigentlich total easypeasy…

Vormittags gegen 10:30 Uhr begann ich, abends gegen 21:30 Uhr war ich dann fertig. Natürlich hatte ich nicht ohne Unterbrechung daran gearbeitet und natürlich bin ich jetzt auch nicht der geübte Schreiner oder Möbelbauer, auch wenn ich in meinem Leben schon einige Kubikmeter umfassende Regale und Schrankwände vom bereits mehrfach erwähnten Schweden zusammengebaut habe. Aber mit den veranschlagten 2-3 Stunden bin ich definitiv nicht ausgekommen, alleine für den Bau des Balkonregals. Das hat bei mir bestimmt doppelt so lange gedauert. Aber okay, letztendlich habe ich es geschafft und war dann doch auch irgendwie stolz auf mich!

Regal für den Balkon selber bauen
Kaum war das Balkonregal fertiggestellt, schon hat Miss Neko es in Beschlag genommen…

Rückwirkend kann ich sagen, dass die Bauanleitung für das Regal zwar gut verständlich war, aber beispielsweise der Einsatz von Heißkleber sich für meine Begriffe als weitgehend unnötig erwies, weil das Zeug nämlich einfach nicht richtig geklebt hat. An den einzelnen Regalbrettern sind entlang der Kanten dünne Leisten angebracht, die laut Anleitung geklebt werden sollten. Das hielt bei mir absolut nicht und deswegen machte ich zwischendurch einen Ausflug zum Baumarkt und holte dünne, kopflose Stahlstifte mit 1,4 mm Durchmesser und 25 mm Länge. Damit ließen sich die Leisten bestens fixieren.

Regal aus Holz selber schreinern
Die kleinen Leisten rund um die Regalböden habe ich mit kopflosen Stahlstiften befestigt, da der Heißkleber einfach nicht dauerhaft kleben wollte.

Was sich ebenfalls als sehr hilfreich erwiesen hat, war, dass ich mir erst kurz zuvor eine kleine, günstige Werkbank beim Discounter meines Vertrauens geholt hatte. Das Ding war perfekt, um Kanthölzer oder Leisten zu fixieren und dann exakt zurecht zu sägen. Preislich und konstruktionstechnisch ähnliche klappbare Werkbänke für den kleinen Haushalt gibt es zum Beispiel hier bei Amazon (Partnerlink, über den ich bei Kauf eine kleine Provision erhalten kann). Mein Balkontisch wäre aufgrund seiner Neigung zu kippen absolut nicht als Werktisch geeignet gewesen und andere Tische in der Wohnung gleich dreimal nicht…

Regal selber machen und lackieren
Auch unbehandelt hätte mir das Balkonregal gut gefallen, aber damit es nachher auf dem Balkon nicht zu sehr zusammengewürfelt aussieht, habe ich mich für einen dunkelgrauen Anstrich entschieden.

Nachdem ich das Regal fertig gestellt hatte, platzierte ich es zwar in eine wind- und wettergeschützte Ecke auf dem Balkon, aber trotzdem wollte ich das rohe Holz noch imprägnieren und gerne mit einem farbigen Anstrich versehen.

Mit Lasurfarben wird das Balkonregal zum stylishen Mobiliar

Mittlerweile habe ich nämlich die Mehrzahl sämtlicher Balkonmöblierungen einheitlich in freundlichem Anthrazit und deswegen waren mir die Farben von BONDEX aus der Serie Garden Colors mit der Bezeichnung „Attraktives Anthrazit“ absolut willkommen. Nicht nur, weil der Name für mich schon originell und sympathisch klang, sondern auch weil die Garden Colors von BONDEX perfekt für Vintage Looks sind, da lasierend und erst im dritten Durchgang deckend und weil sie nach dem Trocknen spielzeugtauglich sind. Mit anderen Worten: in diesen Farben dürfte relativ wenig ungesundes Zeug drin sein, was mir sehr am Herzen liegt. Gerade bei Holzschutzfarben gibt es ja durchaus Produkte, die man nur unter Einhaltung größter Vorsichtsmaßnahmen verarbeiten sollte. Und genau deswegen freue ich mich über Farben oder Lasuren, die einen nicht gleich aus den Latschen kippen lassen, wenn man die Farbdose öffnet.

Regal aus Fichtenholz selber bauen und anstreichen
Um das Holzregal vor Wittterungseinflüssen zu schützen, verwendete ich von BONDEX zum einen die Nadelholzimprägnierung Plus sowie drei verschiedene Farbtöne aus der Serie Garden Colors.

Bevor ich jedoch mit den Farben auf das Holzregal losging, habe ich erstmal in zweimaligem Durchgang eine Holzimprägnierung für Nadelhölzer aufgetragen, ebenfalls von BONDEX. Auch wenn das Regal in einer relativ geschützten Ecke steht, so gibt es doch immer mal wieder heftige Regenfälle, die auch diese Ecke erreichen. Und dann wäre es schade, wenn mein Heimwerkermeisterstück irgendwann dank Nässe vermodern würde.

Regal im Vintage Look lackieren
Am Rahmen und an den Kanten habe ich erstmal „Flippig Flieder“ aufgetragen, damit dieser Farbton später dezent unter dem „Attraktiven Anthrazit“ hervorschaut.

Nachdem also die Imprägnierung fertig war, habe ich die Ränder der Regalbretter sowie  den Rahmen mit zwei Schichten „Flippig Flieder“ gestrichen, bevor ich dann das ganze Regal mit „Attraktives Anthrazit“ lackiert habe, damit beim Finish dann so ein paar Farbspuren vom vermeintlichen Erstanstrich durchschimmern. Alles Fake, klar, aber was will man machen, wenn man ein neu gebautes Regal auf „schon etwas älter“ trimmen möchte!?

Regal aus Holz selber machen und dekorativ lackieren
Ich wollte auf jeden Fall noch Akzente in „Kreide Weiß“ auf dem anthrazitfarbenen Regal und deswegen habe ich ein paar Ornamente drauf geschnörkelt.

Akzente im Stile von Bauernmalerei aus den normannischen Ardennen oder so schablonierte ich zu guter Letzt mit der Lasur im Farbton „Kreide Weiß“ drauf und die letzten Schnörkel schnörkelte ich dann noch von Hand mit einem dünnen Pinsel aufs Regal. Zwar nicht perfekt, aber ich bin ja auch kein königlicher Haus- und Hofmaler. Da bin ich mittlerweile recht entspannt und kann auch lässig über den einen oder anderen Malfehler hinwegsehen.

Balkon schöner einrichten
Hier sieht man schon schön den Effekt nach dem Schmirgeln. Das Violett tritt an den Kanten hervor, stellenweise auch das Holz und die Bauernmalerei wird etwas dezenter und verwaschener.

Damit das Regal letztendlich so aussieht, als sei es nicht erst frisch zusammengebaut und anschließend sorgfältig lackiert worden, bearbeitete ich es nach dem letzten Anstrich und der künstlerischen Verzierung noch mit 180er Schleifpapier. An den Kanten schauten dann teilweise schon wieder das Holz hervor, aber auch die lila Farbe, die ich zuerst aufgetragen hatte. Das weiße Geschnörkel wurde blasser und etwas verwaschener und insgesamt sah das Regal dann eher aus, wie ein Dachbodenfund oder als ob es doch schon seit 120 Jahren an dieser Stelle stehen würde.

Regal für Pflanzen und Gartenutensilien selber bauen
Auch mein Bergbohnenkraut kommt richtig schön im Regal zur Geltung

Genutzt wird das Balkonregal Platzwunder von mir nicht einfach nur, um irgendwelche Deko zu präsentieren. Sondern vor allem, um die meisten nötigen Utensilien für die urbane Gartenarbeit auf dem heimischen Balkonacker bereit zu halten. Da kann man das Dekorative gut mit dem Nützlichen verbinden, vor allem, wenn man schönes Gartenwerkzeug sowie dekorative Aufbewahrungsbehälter hat.

DIY Regal Urban Gardening
Wenn du dir die Inspiration für das Balkonregal gerne auf Pinterest merken möchtest, dann verwende am besten diese Grafik dazu

Mein Balkonregal ist mir jetzt schon ans Herz gewachsen und ich bin tatsächlich begeistert, dass ich so ein Möbelstück selbst gefertigt habe. Derzeit überlege ich gerade, ob ich vielleicht noch ein paar Haken anbringen sollte, um dem Regal noch mehr Nutzmöglichkeiten zu geben. Wer Ideen hat, wie man den Nutzen noch erhöhen könnte oder welche Art von Haken sich hier am besten zur Anbringung eignen würden, der darf mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Alle anderen natürlich auch!

 

27 KOMMENTARE

  1. Ganz nett, aber für die 700,- € die solch ein Vorwerk Spielzeug-Set kostet bekomme ich hochwertiges Profiwerkzeug deutlich günstiger.
    Da man als Heimwerker eh nicht jeden Tag mit den Geräten arbeitet reicht aus meiner Erfahrung ein identisches Gerätesortiment von z.B. L**L für insgesamt knapp 100,- € vollkommen aus.

    • Dieser Koffer mit den Akkuwerkzeugen von Vorwerk Twercs kostet derzeit ca. 500 Euro – soviel erstmal zum Preis.
      Bevor ich diese Kooperation eingegangen bin, habe ich mich erstmal umgeschaut, was es an vergleichbaren Markenwerkzeugen auf dem Markt gibt. Und hier habe ich mich nicht bei Discountern umgeschaut, sondern bei namhaften Herstellern, die in erster Linie männliche Heimwerker ansprechen. Und da gab es preislich fast keinen Unterschied. Ein handlicher Akku-Bohrschrauber kostete um die 250 Euro, eine Akku-Säge mit ähnlicher Leistungsfähigkeit ungefähr 270 Euro – die zwei anderen Geräte haben mich dann preislich gar nicht mehr interessiert…
      Klar, es geht immer preislich günstiger oder teurer. Sonst gäbe es nicht zum Beispiel Möbel vom Schweden oder Möbel vom hochpreisigen Designer, Autos aus günstiger asiatischer Produktion oder welche aus Stuttgart oder München – man hat schließlich immer die Wahl, wenn auch manchmal nur gezwungenermaßen 😉
      Für mich ist der Koffer jedenfalls optimal, weil ich seitdem einfach immer das passende Werkzeug parat habe und schneller irgendetwas repariere oder aufbaue oder bastle oder whatever!

  2. Schones Regal, und hätte beim ersten Bild nicht gedacht das du es gemacht hast. Sieht toll aus. Danke für die Anleitung. Perfekt auch für kleinen Balkon.

    Liebe Grüße
    Julia

    • Ich hatte ehrlich gesagt anfangs auch Zweifel, ob es mir gelingen würde. Aber es ist gelungen. Man muss sich einfach nur trauen, dann geht es schon. Okay, es kann sich natürlich nicht mit einer Schreinerarbeit messen, aber darum geht es ja auch gar nicht ^^

  3. Hallo! Ein tolles DIY wirklich 🙂 Leider fehlt mir immer noch der Balkon dazu, aber sollte es in Zukunft mit Balkon klappen, werde ich mir dein DIY nochmal durchsehen 🙂
    Sieht wirklich super aus!!
    Vielen Dank für den Tipp!
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße Jacky

  4. das schaut wirklich nach einem richtig tollen Platzwunder aus! ich bin ja leider nicht so begabt, was solche handwerklichen Basteleien angeht, aber das Regal würde sich sicher auch gut auf meinem Balkon machen 🙂
    richtig tolle Idee!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von Liebe was ist

  5. Das sieht super schön aus! Dinge selber zu machen macht mir auch total viel Spaß, Dein DIY Regal könnte ich gut für die Dachterrasse gebrauchen. 🙂
    Danke für die tolle Inspiration!

    Liebe Grüße,
    ChristinaKey.com

  6. Hey,
    ich bin handwerklich ja eigentlich gar nicht begabt… denke ich zumindest… aber mit dem Video und der schönen Beschreibung werde ich das bestimmt hinbekommen. Super!! Liebe Grüße Nessi

  7. Das Regal ist sehr schön geworden und Respekt fürs Selbermachen. Mir persönlich sind die Sachen von Vorwerk auch zu teuer obwohl sie auch sehr gut sind. Aber so oft brauche ich sowas nicht, von daher lohnt es nicht für mich. Dein DIY ist aber toll👍🏻

    Liebe Grüße
    Melanie

  8. Wow, mega cool! Das gefällt mir auch sehr gut. Ich habe auch schon oft an ein Pflanzregal gedacht aber eins selbst zu bauen – auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. So uss man nicht auf die üblichen Größe zurückgreifen und kann sie sein Maß selbst gestalten. Sehr tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Nadine

    • Ja, das kann man natürlich auch ganz auf Maß machen. Dazu müsste man sich dann aber die Konstruktion selbst ausrechnen. Ich hatte hier ein DIY-Set, das sozusagen schon geplant war und ich brauchte es nur noch zurecht zu sägen und zusammen zu bauen.

  9. Das ist ja mal eine coole Idee! Ich liebe ja DIY-Projekte. Hätte auf den ersten Blick jetzt nicht erkannt, dass das selbst gemacht ist. Weiter so! 🙂
    Alles Liebe,
    Claudia von thatsmeonline.net

  10. Das Regal sieht so super aus! Bei dir scheint es total easy ein Regal zu erstellen. Wenn man aber zwei linke Hände hat so wie ich, dann ist das nicht einfach…

    • Danke, freut mich, dass dir das Regal gefällt! Ich bin jetzt auch nicht so der geübte Heimwerker und zwischendurch war ich sogar mal kurz davor, alles in die Ecke zu schmeißen. Aber dann habe ich gedacht, ich probiere es doch, ob ich’s nicht doch fertig bekomme – wegschmeißen ginge dann immer noch 😉 – und siehe da, es ist doch einigermaßen ansehnlich und brauchbar geworden!
      Liebe Grüße
      Salvia von Liebstöckelschuh

  11. Dein Regal gefällt mir richtig gut! Ich hab mir den Post mal für unser Balkon Make Over nächstes Frühjahr gepinnt, wir sind uns noch nicht so sicher, was wir alles machen wollen, von daher bin ich jetzt ein wenig auf der Suche nach Inspiration… Das Wetter ist gerade so schön, wir haben aber leider keine Zeit uns um den Balkon zu kümmern 😀
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    https://www.sinnessuche.de

    • Demnächt, hoffentlich bald, kommen noch ein paar Ideen für DIYs, die man gut auf dem Balkon und der Terrasse verwenden kann! Wenn du immer mal wieder vorbei schaust, dann ist das vielleicht auch eine Inspiration für euer Balkon Make Over!
      Liebe Grüße
      Salvia von Liebstöckelschuh

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein!
Bitte trage deinen Namen hier ein