Mein Look im Frühling: maritim
Einen Tag lang war es so schön, dass ich meine neuen Frühlingsklamotten ausführen konnte!

Der diesjährige Frühling ist schon ziemlich zurückhaltend, was die Präsenz der Sonne und vor allem der milden Temperaturen betrifft. Da hat man sich zwar längst seit Ende Februar, Anfang März auf frühlingshaftes Wetter, neue Klamotten in maritimer Tricolore, Tulpen und Narzissen sowie jede Menge Ausflüge in die Natur eingestellt – und was war bis jetzt? Allenfalls Wetter, um es sich an Kamin und Heizung gemütlich zu  machen – bis auf ein paar wenige Ausnahmen.

Ausflug ans Wasser im maritimen Look

Hauptsache man hat den eigenen Klamottenfundus schon mal um ein paar neue Teile aufgestockt, die man dann nicht ausführen kann. Deswegen haben wir neulich den einzig sonnigen Tag weit und breit genutzt und sind an die See gefahren. Nein, natürlich nicht an die See, sondern an den See. Obwohl mir erstere Variante lieber gewesen wäre…

 

Maritimer Look am See
Längs- und quergestreift – wichtig ist nur, dass die Farben zusammen passen. Das Armband im Ethno-Look mischt den Marine-Look dezent auf.

 

Genauer gesagt fuhren wir zum Max-Eyth-See, der als Naherholungsgebiet im Nordosten Stuttgarts liegt. Früher war das ein See, an dem man sonntags die ganze Familie spazieren gehen ließ, die Kinder wahlweise in Kleidchen oder Hemd und Stoffhose, weißen Kniestrümpfen und Lackschuhen. Heute ist es immer noch ein beliebtes Ausflugsziel, sogar wesentlich voller als ich es in Erinnerung habe, nur dass man heute dicht an dicht auf den umliegenden Wiesen kampiert, halbe Wald- und Wiesenbrände entfacht und dazwischen seine Auberginen, Zucchini und Lammkoteletts garen lässt.

Frollein Tochter kannte den See noch gar nicht. Umso überraschter war sie, dass es ein so großes Gewässer gibt, das man bequem per Stadtbahn erreichen kann. Wir waren an diesem letzten Aprilsonntag nicht die einzigen, die diese grandiose Idee hatten. Die Stadtbahn war reichlich dicht belegt, da war Körperkontakt im Fahrpreis inbegriffen. Aber glücklicherweise verlief es sich dann ein wenig, als wir an unserem Ausflugsziel angelangt waren.

 

Marinelook mit Streifen
Im Schatten war es zu früher Stunde noch frisch. Deswegen habe ich einfach mein bretonisches Ringelshirt über das dunkelblaue Kleid von Betty Barclay gezogen.

Klassisch maritim geht immer

Irgendwann Anfang April hatte ich mir nämlich ein dunkelblaues, körpernah geschnittenes Kleid bei Betty Barclay im Onlineshop ausgesucht. Dazu eine klassische Jeansjacke – die allererste in meinem Leben! – und ein kleines Armband. Und genau diese drei Teile wollte ich endlich mal live und in Farbe tragen, aber das Wetter war einfach die meiste Zeit nicht ideal. Deswegen nutzten wir die Chance. Ich überließ Frollein Tochter die Kamera und versuchte zu modeln, während sie versuchte, zu fotografieren. Okay, da müssen wir sicherlich beide noch ein wenig üben. Aber beim Bloggen geht es ja in erster Linie um Authenzität und die ist auf jeden Fall gegeben.

Lässiger Look mit dunkelblauem Kleid, weißen Sneakers und Jeansjacke
Bei unserem Ausflug an den See haben wir natürlich auch jede Menge Wasservögel entdeckt, teilweise mitsamt niedlichem Nachwuchs

 

Ich wähle meine Kleidung meist so aus, dass sie sich mit möglichst vielen vorhandenen Teilen kombinieren lässt. Das dunkelblaue Kleid, was ich hier sportlich-maritim mit weißen Stoffsneakers und Jeansjacke kombiniert habe, lässt sich natürlich auch etwas eleganter stylen, beispielsweise mit nudefarbenen Pumps und farblich passender Lederjacke. Pink geht auch zu dunkelblau, ebenso wie Gelbtöne oder zum Beispiel klassisches Leo-Muster. Hier kann ich munter drauf los kombinieren.

Mit dunkelblauem Kleid am See
An dem Kleid gefällt mir der figurnahe Schnitt genauso gut wie die halblange Ärmel und der breite Halsausschnitt mit kleiner Spitze. Außerdem lässt es sich statt casual auch mal etwas eleganter kombinieren – perfekt zum Beispiel auf Reisen.

Verlosung rechtzeitig vor dem Muttertag

Damit ihr euch auch noch ein kombinierfreundliches Teil so kurz vor dem Muttertag gönnen könnt – oder vielleicht als Geschenk für eure Mom zu eben diesem Anlass – verlose ich für euch einen Gutschein im Wert von € 50,00, den ihr im Onlineshop von Betty Barclay einlösen könnt. Und zwar egal, ob ihr etwas von der Marke Betty Barclay, Vera Mont, Gil Bret, Cartoon oder von Betty & Co. haben wollt. Mein abgebildetes Armband zum Beispiel ist von Betty & Co., meine ursprüngliche Outfit-Auswahl wäre von Cartoon gewesen, aber leider gab es das Kleid nicht mehr in meiner Größe…

Wie ihr den Gutschein über € 50,00 gewinnen könnt

Ganz einfach: ihr verratet mir in den Kommentaren, welches Kleidungsstück ihr am liebsten bei Betty Barclay kaufen würdet. Damit seid ihr bereits mit einem Los im Topf. Wer seine Chancen erhöhen möchte, folgt mir auf einem oder mehreren der vorhandenen Social Media Kanälen und teilt mir das ebenfalls im Kommentar mit. Wichtig ist hier für mich, unter welchem Namen ihr mir folgt, damit ich es auch nachvollziehen kann. Das gibt dann jeweils ein Los extra.

Teilnahmeschluss ist der 8. Mai 2017, 23:59 Uhr. Verlost wird direkt am Folgetag und dann auch gleich per E-Mail der glücklichen Gewinnerin (m/w) der Gutscheincode übermittelt, damit dem neuen Kleidungsstück zum Muttertag nichts mehr im Wege steht. Da die Lieferung innerhalb Deutschlands wirklich sehr schnell und zuverlässig erfolgt, ist es natürlich gut, wenn ihr schon in etwa wisst, was ihr bestellen möchtet, damit alles pünktlich ankommt.

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen in DACH, der Rechtsweg sowie eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. Mehrfachteilnahmen werden komplett ausgeschlossen.

Alles klar? Dann wünsche ich euch viel Glück!

UPDATE 11.05.2017

Die glückliche Gewinnerin wurde per Los ermittelt und bereits benachrichtigt. Allen anderen kann ich zum Trost nur sagen: bald gibt es wieder eine neue Chance auf einen kleinen Gewinn. Bleibt einfach dabei und schaut immer mal wieder auf den Liebstöckelschuh!

21 KOMMENTARE

  1. Hallo Salvia,
    mir würde das schräg-gestreifte Kleid (Artikelnummer: 38930790) super gefallen – mit der Hoffnung dass in diesem Fall die Streifen „figurfreundlich“ sind. Überhaupt finde ich die meisten Kleider toll und hoffe dass das Wetter bald mitspielt.
    Viele Grüße
    Petra

  2. Hi Salvia,
    das schöne Wetter muss man aktuell immer sofort nutzen, sonst ist gleich der Regen wieder da.
    Mir gefällt das Sweatshirt mit der Artikelnummer 86967286 total gut.
    LG Melli

  3. Huhu, ich selbst steh ja nicht so auf den Marine-Look, aber es steht dir ausgezeichnet – das dunkelblaue Kleid ist ja ein Träumchen. Von Betty Barclay mag ich übrigens die Parfüms sehr gern 🙂 LG, Cynthia

  4. Hallo,

    oh ja, der Frühling hatte so gut angefangen. Und nun …

    Ich würde mir eine der Feinstrickjacken aussuchen; wahrscheinlich die mit den Punkten 🙂

    Liebe Grüße, Lisa

  5. Hallo,
    ein schöner Post mit tollen Fotos, die Lust auf die Rückkehr des Frühlings machen <3! Die Kleider stehen dir super – da fällt die Entscheidung echt schwer.

    Ich wünsche dir einen tollen Abend!
    Liebe Grüße
    Verena

  6. Super Gewinnspiel *freu*
    Ich würde mir die rote Shorts mit der Artikelnummer 31242738 kaufen. Die finde ich nämlich wirklich chic 🙂
    Liebe Grüße
    Caro

  7. Dein Outfit gefällt mir sehr gut. Leider bin ich nicht die typische Betty Barclay Zielgruppe und würde meinen Gewinn jemand anderem überlassen.
    Liebe Grüße
    Regina

  8. Weißt du, was ich an diesem Artikel am liebsten mag? Ich kann mir richtig vorstellen, wie du und deine Tochter den Tag verbracht und Fotos geknippst haben, um danach die Köpfe zusammenzustecken. <3

    Mir gefällt im Shop der schwarze Overall am Besten. Bisher habe ich mich allerdings noch nie getraut, mir einen zu kaufen.

    Liebe Grüße
    Kat

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here