Neue Schuhe passend zur Magnolienblüte

7

Wie jedes Jahr um diese Zeit ist wieder das Highlight der Saison die nur kurz andauernde, dafür umso üppigere Magnolienblüte. In den Parks und Gärten stehen die Tulpenbäume in voller Pracht. Je nach Sorte sind sie schon aufgeblüht oder warten noch ein, zwei oder drei Tage, um ihre Schönheit zu entfalten. Dieses Ereignis ruft ähnlich wie die Kirschblüte in Japan jedes Jahr wieder Profi- und Hobbyknipser auf den Plan, die mit ihrer Kamera die vergänglichen Schönheiten für alle Ewigkeit festhalten möchten. So auch ich…

Die Motivjägerin wird zur Gejagten – aufgestöbert im Magnoliengebüsch
und passgenau noch das Kinn mit aufs Bild bekommen 😉 …


Frollein Tochter war live dabei, als ich mit Smartphone und Kamera ausgestattet in den hiesigen Schlossgarten auf die Jagd ging, um ein paar Magnolien zu schießen. Währenddessen knöpfte mir die Tochter meine Kamera ab und machte wiederum Jagd auf mich – nicht ohne ständige mütterliche Regieanweisungen um die Ohren geknallt zu bekommen. So im Sinne von: Kamera tiefer, näher ran, oben und unten etwas Luft lassen …

 

 

Ergebnis war dann, dass ich eine gewisse Auswahl an Suchbildern hatte, aus denen ich mir das passende herausschneiden konnte. Lieber zuviel dran als zuviel weg, oder so. Aber wir waren ja nicht nur im Park um die Magnolienblüte zu fotografieren, sondern auch, weil ich mal meine neuen Schuhe zeigen wollte.

 

Ich bin selbst beeindruckt, wie passend Schuhe, Smartphonehülle,
Magnolienblüte und Lippenstift aufeinander abgestimmt sind.

 

Frollein Tochter hat ja schon seit letztem Frühjahr diese superstylishen UNEEKs von KEEN Footwear, die ich hier bereits beschrieben und fotografiert hatte. Mittlerweile sind neue Farben herausgekommen, unter anderem diese Melange-Töne, die meiner Meinung nach ganz interessant aussehen. Und natürlich passt das hier gezeigte Modell in der Farbe Magnet/Camellia Rose perfekt zur Magnolienblüte. Die Kamelienblüte werden wir damit sicherlich auch noch mitnehmen können, aber dazu müssten wir dann in die Wilhelma gehen.

 

 

Wirklich lustig an den Schuhen ist, dass man mit diesen Dingern auffällt wie ein bunter Hund. Vielleicht liegt es an der auffälligen Farbe, wobei die neuen Farben in Melange ja noch zurückhaltender sind als reines Pink zum Beispiel, bestimmt aber liegt es am außergewöhnlichen Design, dass die Leute überwiegend auf die UNEEKs schauen, wenn man mit diesen Schuhen unterwegs ist. Diese Schuhe sind also weniger geeignet für Mauerblümchen, die möglichst nicht gesehen werden möchten.

 

A photo posted by Salvia von Liebstöckelschuh (@salvia_von_liebstoeckelschuh) on Apr 6, 2016 at 12:59am PDT

 

Diese Schuhe vermehren sich wohl wie die Karnickel. Jetzt sind’s schon doppelt so viele wie auf dem Foto vorher ??????? Frollein Tochter trägt diese Teile schon seit einem Jahr mit Begeisterung, sobald die Temperaturen luftige Schuhe erlauben. Japanische Trendsetter kombinieren dazu eiskalt fette Stricksocken wie ich unter #UNEEK gesehen habe. Wir tragen sie lieber mit ohne Socken… ? ? ? Die lassen sich sehr individuell an die Füße anpassen, nur die Sohlenlänge muss stimmen. Alles andere lässt sich sozusagen im Feintuning optimieren. Für mich ideal, denn im Sommer wachsen meine Füße immer ??? #liebstoeckelschuh #lifestyle #fashion #fromwhereistand #shoes #shoe #instashoes #shoeporn #instagood #style #stylish #love #keen #fresh #photooftheday #shoegasm #walklikeus #ilovespring #trendy #hipstershoes #pink #outdoorshoes
A photo posted by Salvia von Liebstöckelschuh (@salvia_von_liebstoeckelschuh) on Apr 6, 2016 at 1:51am PDT

 

Abgesehen davon, dass sie wirklich außergewöhnlich designed sind, sind sie auch noch richtig bequem. Das trickreiche an diesen Schuhen ist, dass sie im Grunde nur aus einer Sohle und zwei Schnüren bestehen – vereinfacht gesagt. Die Sohle muss von der Länge her zum Fuß passen, den Rest passt man maßgenau einfach über das Schnellzugschnürsystem an, den man so weit zuzieht, bis der Schuh wie angegossen sitzt. Absolut perfekt für mich, da ich im Sommer meist zu etwas voluminöseren Füßen neige. Die hier vorgestellten UNEEKs haben eine runde Schnur – round cord – und neuerdings gibt es auch welche mit einer flachen Schnur – flat cord. Die jeweiligen Ausführungen sind farblich unterschiedlich, so dass man hier nach Lust, Laune und Garderobe die passenden Modelle heraussuchen kann.

 

Die UNEEKs zuhause in unbenutztem Zustand und von allen Seiten betrachtet

Dank Kombination aus Profil- und Messerschnittsohle dürften diese Open-Air-Schuhe sicherlich auch beim Wassersport einsetzbar sein. Probiert habe ich es zwar nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass es funktioniert und vor allem mit den hellsohligen Schuhen Yachteigner keine Krise bekommen, wenn Mitsegler damit an Deck rumschleichen. Metallteile konnte ich keine am Schuh entdecken, insofern dürfte es auch keine Probleme mit Meer- bzw. Salzwasser geben.

 

Eine Sohle und zwei Schnüre – wir konnten mal bei der Fertigung zuschauen und waren beeindruckt,
wie verblüffend einfach das System ist.

 

Egal ob auf dem Wasser oder an Land, ob in der Pampa beim sommerlichen Wandern, Campen oder Picknicken oder lieber in der Stadt beim ausgedehnten Bummel: die Open-Air-Schuhe sind absolut bequem, strapazierfähig, anpassbar und sehen meiner Meinung nach wirklich stylish aus. Ein Paar kostet knapp 100 Euro und es gibt sie sowohl für Damen als auch für Herren. Offline kann man sie unter anderem in den Niederlassungen von Globetrotter kaufen, online gibt es sie entweder direkt bei KEEN oder auch bei Amazon.

Jetzt interessiert mich tatsächlich, ob diese Schuhe von euch schon im richtigen Leben gesichtet wurden. Mit anderen Worten: Hast du mal jemanden gesehen, der UNEEKs getragen hat? Frollein Tochter und ich haben seit vergangenem Jahr maximal eine Handvoll Leute mit diesen Schuhe entdeckt. Wie gefallen dir die Schuhe? Ich freue mich auf deine Antwort als Kommentar.

7 Kommentare

  1. Die Schuhe sehen klasse aus, ich hätte nur Angst, die Knoten an den Seiten könnten drücken. Aber für´s Boot wären die echt ideal, mal sehen, vielleicht hole ich mir auch solche. 😉

    Liebe Grüße,
    Moppi

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here