Blutmond, Mondfinsternis und Weltuntergang 2015

4

Heute füllt sich das Netz zusehends mit Bildern von Leuten, die mitten in der Nacht live dabei waren und die totale Mondfinsternis miterleben durften, konnten oder mussten. Ich war auch dabei, allerdings eher zwangsweise. Nicht etwa, weil ich bei Vollmond nicht schlafen könnte, nein, sondern weil ich mitten in der Nacht derbe geweckt wurde mit den Worten „MAMA! Schnell aufstehen, der sieht schon aus wie ein Apple!“ Das war so gegen 3:22 Uhr, also die Zeit, in der man normalerweise die heftigsten REM-Phasen hat und eigentlich völlig tiefenentspannt schlafen sollte. In diktatorischen Staaten werden mitunter auch gerne zu dieser Zeit die Leute aus den Wohnungen heraus verhaftet, weil sie dann so dermaßen geistesabwesend sind und sich weder richtig zur Wehr setzen noch intelligente Sachen sagen können. Aber das ist eine andere Geschichte…

 

Blutmond 2015
Total lunar eclipse, Blutmond oder totale Mondfinsternis, wie ich sie mir vorstellte und wie ich sie dann nicht fotografieren konnte. Meiner Kamera war das zu dunkel.  Und meine Hand war zu wackelig, weil es auf dem Balkon ar***kalt war.

 

Wir standen also zur nachtschlafenen Zeit auf dem Balkon, im Schlafgewand zwar, aber drüber die Daunenanoraks und Frollein Tochter zusätzlich mit Kuscheldecke ausgestattet. Ausgemacht war übrigens, dass wir gegen 4 Uhr aufstehen, aber Mademoiselle stellte ihren Wecker vor meinen Augen nur zum Schein auf vier Uhr und den vom iPhone auf drei Uhr. Sie saß also schon eine ganze Weile vorher auf dem Balkon und schaute zu, wie der Schatten den Erdtrabanten anfraß.

Toll war, dass wir sternenklare Nacht hatten. Wenn jetzt noch die Straßenlaternen ausgeschaltet gewesen wären, wir hätten Zeug da oben gesehen, was man sonst nur im Dierckes Weltatlas sieht – die gesamte nördliche Hemisphäre, okay, nicht ganz aber eben das, was davon zwischen den Hausdächern hervorlugt.

total lunar eclipse europe, germany
Die Phasen der Mondfinsternis vom 28.09.2015, die ich noch so einigermaßen mit der
Kamera aus der Hand ablichten konnte. Und irgendwie war ständig das Katzennetz im Weg…

 

Wir konnten also auf dem Balkon mitfiebern bis der Schatten den Mond fast verdeckt hatte. Die Korona war noch nicht ganz gleichmäßig, aber dann verschwand der Mond (endlich!) in unserem Hausschatten und wir konnten gegen vier Uhr fünfzehn wieder ins Bett gehen.

Morgens dann, als wir regulär aufstanden, war es immer noch dämmrig, die Welt nicht untergegangen oder wir haben es nicht bemerkt, weil wir es verpennt haben und der Mond schien wie aus dem Bilderbuch am Himmel der Rückseite unseres Hauses. Wenn, dann sind wir also zusammen mit dem Mond untergegangen…

Wir sind extra ein wenig eher ins Bett gingen, um nachts dann auch die Schlafunterbrechung einbauen zu können. Übrigens ein guter Trick ums Frollein Tochter wesentlich früher als sonst in die Falle zu bekommen, einfach ein spektakuläres nächtliches Himmelsereignis prophezeien und dann klappt das mit dem ins Bett gehen sofort, freiwillig und ohne Widerrede.

Mondfinsternis und Erntemond 2015
Zum Glück: am Morgen war der Mond wieder da, dieses Mal hinter dem Haus…
Dieses Bild hat dann übrigens Frollein Tochter mit MEINER Kamera geschossen.

 

Übrigens flog gegen vier Uhr irgend etwas leuchtendes in ziemlich hoher Geschwindigkeit und ziemlich weit oben über uns hinweg. Die Flugbahn erschien wie Segment einer Elipse, wir haben allerdings nicht beobachten können, wo das Ding landete oder Einschlug. Nach Meinung meiner Expertin heute nacht neben mir auf dem Balkon soll es sich hierbei um einen Meteoriten gehandelt haben. Kann das jemand bestätigen? Für ein Flugzeug war es definitiv zu schnell, oder es war ein Jagdbomber in ziemlich großer Höhe… aber ich habe keine farbigen Lichter wahrgenommen, sondern nur so einen sternenfahlen Schein…

Habt ihr euch heute nacht auch die totale Mondfinsternis angeschaut? Freiwillig oder unfreiwillig?

4 Kommentare

  1. Jetzt muss ich doch glatt selbst einen Kommentar drunter setzen, wenn's sonst niemand macht…
    Ich saß gerade hier und habe das Kind mit den Englischvokabeln abegefragt. Die Antworten kamen fast alle richtig, müde zwar, aber trotzdem richtung und hörbar. Die vorletzte Vokabel war "tomorrow" – ich frage danach – schweigen. Nochmal gefragt, wieder schweigen… geschaut wie's Kind auf dem Sofa hängt und was seh ich!? Man ist einfach eingepennt… LOL

  2. Der Mann ist heute Nacht mal aufgestanden, weil er nicht hat schlafen können. Als ich ihn heute morgen gefragt habe, ob er den Blutmond beobachtet hätte, meinte er nur: "Den Was?"
    So eine vergeudete Zeit, mannmannmann ….
    Gut, dass dich deine Tochter geweckt hat und du somit wunderbare Fotos hast machen können!
    LG
    Sabiene

  3. Sabiene, wegen mir hätte ich das Ereignis auch verschlafen können. Wer anno dazumal auf freiem Feld einsam mit 10.000 anderen Menschen die totale Sonnenfinsternis miterlebt hat, den kann so ein bißchen Blutmond nicht mehr vom Hocker reißen… aber Hauptsache das Kind hat's beobachten können… das nächste Mal soll sie gemeinsam mit ihren FreundInnen per WhatsApp erleben ^^
    LG
    SvL

  4. Hallo,
    auch ich habe mir den Wecker gestellt, den ich aber nicht brauchte, weil ich vor lauter Aufregung pünktlich vor dem Klingeln des Wecker von alleine wach wurde.

    Es war eine schöne Nacht. Zu Beginn konnte ich mir mein Buch rausholen und auf dem Balkon lesen bis die Mondfinsternis begann. So hell war es auf meinem Balkon.
    Gott sei Dank war es eine klare Nacht und so konnte ich die Mondfinsternis bis fast zum Ende bestaunen, fotografieren und filmen, wäre da nicht dieser Baum gewesen.
    Dennoch bin ich froh, dieses Naturschauspiel erlebt zu haben, denn bis zum nächsten Blutmond in dieser Konstellation kann ich nicht warten. 😉

    Mein Sohn lag zu Hause im Bett und ich wollte ihn nicht alleine lassen. sonst wäre ich bestimmt ins Umland gefahren und hätte auf einem Feld mit Stativ gearbeitet. So sind es Handaufnahmen geworden, mit denen ich weitestgehend zufrieden sein kann.
    LG Timm

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here