Über allen Gipfeln 
Ist Ruh‘,
In allen Wipfeln
Spürest Du
Kaum einen Hauch;
d
ie Vögelein schweigen im Walde.
Warte nur! Balde
Ruhest du auch.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


wunderschöner Fernblick über die Wälder
Blick über den Schwarzwald vom Turm des Baumwipfelpfades auf dem Sommerberg

Eigentlich wollten wir zum Baumwipfelpfad bereits im Mai. Da dies aber mit einem festlichen Anlass verbunden gewesen wäre und die Geburtstagsgesellschaft eher festlich als waldtauglich gekleidet war, haben wir’s auf irgenwann später verschoben. Und heute war dann später.

Bad Wildbad Ausflugsziel
Eingang zum Baumwipfelpfad ist nicht zu übersehen

 

Schwesterherz, Frollein Tochter und ich machten uns auf den Weg in den schwarzen Wald und ich hatte den ultimativen Wanderguide für Schwarzwald Nord und Mitte ebenso wie für familientaugliche Ausflüge dabei. Im Vorfeld habe ich schon fleißig Marker geklebt, um für jede Wetterlage und Laune das passende in petto zu haben. Zur Debatte standen unter anderem ein Wildkatzenpfad, der Barfußpark, ein Alpaka-Hof und eben auch der Baumwipfelpfad auf dem Sommerberg bei Bad Wildberg.

Viele Ausflüge und Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein
Mit diesem Buch hatten wir unseren Ausflug geplant

 

Wir planten während der Fahrt Alpaka mit Baumwipfeln zu kombinieren, aber wie es so ist, kommt dann doch erstens alles anders und zweitens als geplant. Wir entschieden uns kurzfristig um, den Baumwipfelpfad zuerst anzusteuern und gleich zum Parkplatz hochzufahren, statt das Auto in Bad Wildbad abzustellen und mit der Sommerbergbahn hoch zu gondeln. Das ist sicherlich auch ganz nett, aber wir haben diese Bahn eben nicht genutzt. Gegen 13:30 Uhr waren wir dort, der Parkplatz komplett ausgebucht, aber nach kurzer Wartezeit und nachdem ein paar frühe Wanderer schon wieder wegfuhren, öffnete sich die Schranke für uns und wir fanden ein freies Plätzchen.

Tanne an Tanne im Schwarzwald
Blick vom Baumwipfelpfad Schwarzwald über den besagten…

 

Vom kostenpflichtigen Parkplatz aus findet man auch gleich den Einstieg in den Sommerberg und den Weg zum Baumwipfelpfad, der übrigens barrierefrei ist und somit per Rollstuhl, Rollator und mit Kinderwagen genutzt werden kann – wir haben alle drei Optionen heute gesehen und es funktionierte bestens. Der Eintritt ist für meine Begriffe ein wenig happig, aber gut, das macht man ja nicht jeden Tag und die Anlage will ja auch gepflegt werden. Über Preise, Öffnungszeiten etc. kann man sich übrigens hier informieren.

Bad Wildbad Ausflugsziel
Auf hohen Stelzen führt der Baumwipfelpfad
durch einen Teil des Schwarzwaldes auf dem Sommerberg

 

Der Pfad als solches führt erst eine ganze Strecke in ca. 19 m Höhe durch den Wald, hat immer wieder Ausbuchtungen, die Lehrreiches über den Wald erzählen oder zum Balancieren u. ä. einladen – für meine Begriffe absolut kindgerecht und ziemlich harmlos – und mündet schließlich in dem Turm, in welchem man in Runden bis auf ca. 40 m Höhe hochspazieren kann und von dort aus eine grandiose Sicht über den Nordschwarzwald genießt. Je nach Wetterlage kann man wohl durchaus auch mal die Schweizer Alpen erblicken. Eigentlich fehlen da oben nur noch die Einwurfferngläser, um tatsächlich das Gipfelkreuz auf einer Schweizer Bergspitze erkennen zu können.

Ausflugsziel Schwarzwald mit Kindern
Und damit man auch ein wenig Abwechslung hat, gibt es immer wieder kleine Ausbuchtungen vom regulären Baumwipfelpfad, wo man Körper oder Geist trainieren kann.
Schwarzwaldausflug für Familien mit Kindern
Statt Foto mit Gipfelkreuz gibt es oben auf dem Turm des Baumwipfelpfades angelangt
ein Foto mit dem höchsten Baumwipfel

 

Wenn man von da oben direkt runterschaut, dann wird einem entweder schlcht, wenn man ein wenig zu Schwindel neigt, oder aber man staunt, wie klein die Figürchen da unten sind, die da ihr Vesper im Wald zu sich nehmen. Womit auch geklärt wäre, warum die gefiederten Genossen meist viel majestätischer und erhabener drein blicken als die sogenannte Krone der Schöpfung: von den Baumwipfeln aus gesehen relativiert sich vieles…

In luftiger Höhe kann man einen Blick nach unten riskieren
Der Blick von ganz oben nch ganz unten:
wie winzig die Menschen im Vergleich zu den Baumriesen sind!
Per Tunnelrutsche im Schnelldurchgang nach unten.
Die Konstruktion des Aussichtsturms ist interessant – in der Mitte führt spiralförmig eine Tunnelrutsche auf schnellstem Weg nach unten.

 

Nach einem obligatorischen Wipfelvesper bevorzugten wir bergab den Fußweg, auch wenn es alternativ den schnelleren Weg per Tunnelrutsche und Extra-Eintritt von 2 Euro/Person gegeben hätte. Ganz unter uns, die famose Aussicht und die frische Luft fanden wir einfach viel attraktiver. Dafür haben wir am Grunde angelangt als Souvenir für einen Euro ein 5-Cent-Stück platt walzen und schief prägen lassen – das ist ja auch was wert.

Bad Wildbad - Sommerbergbahn - Baumwipfelpfad
Impressionen vom Aussichtsturm des Baumwipfelpfades im Schwarzwald

 

Unten angekommen stand die Frage im Raum, was wir als nächstes ansteuern würden. Vorgesehen war der Alpakahof, der bei Frollein Tochter jedoch nur ein müdes Lächeln hervorrief. Alternativ entdeckten wir ein Hinweisschild „Zur Grünhütte“ ohne Entfernungsangabe und wir beschlossen einvernehmlich, doch g’schwind zur Grünhütte rüberzugehen und dort irgendwas zu essen. Das Kind war einverstanden und hatte sich damit jeglicher Möglichkeit rumzumaulen beraubt, ohne dabei das Gesicht zu verlieren.

Wandern mit Kindern im Nordschwarzwald
Zu wandern gibt es hier genug – wir entschieden uns spontan für einen Besuch der Grünhütte

 

Der Weg zur Grünhütte zog sich dann etwas. Zwar nur 5,2 km vom Fuße des Baumwipfelpfades, aber diese dann stets bergauf. Nach ca. einer Stunde waren wir dort und Frollein Tochter und ich teilten uns einen von den Riesenpfannkuchen mit Heidelbeeren. Übrigens die echten und nicht die gezüchteten. Nach dem Genuss eines Heidelbeerpfannkuchens darf man erstmal keinen mehr anlächeln. Sonst sieht’s aus wie das Lächeln einer Moorleiche, was gar nicht so abwegig wäre, da in Richtung Kaltenbronn der Weg auch durchs Hochmoor führt. Sehr interessant übrigens, aber eine völlig andere Geschichte, nämlich Tipp Nr. 16 aus dem Buch Schwarzwald Nord und Mitte von Marion Landwehr.

Auf manchen Waldwegen entdeckt man sehenswerte Skulpturen
Riesige Holzadler im Nordschwarzwald – Skulptur auf dem Weg zur Grünhütte

 

Die Grünhütte verließen wir auf gleichem Weg wie wir gekommen waren und da es jetzt naturgemäß hauptsächlich leicht bergab ging, waren wir in einer knappen Stunde wieder am Fuße des Baumwipfelpfades und wenig später dann auch am Auto. Und ziemlich k.o.! Ja, wir waren erledigt, weil wir einfach in einem strammen Tempo durch den Wald gerast sind… da gibt es doch so ein Lied, welches beginnt mit „die Affen rasen durch den Wald…“.

Farn, farn, farn auf der Autobahn...
Farn, Farn und nochmals Farn

 

Und hier endete dann auch unser Schwarzwaldausflug, den wir anhand des Buches Mit Kindern unterwegs – Schwarzwald Nord und Mitte (Die besten Ausflüge für die ganze Familie) zusammengestellt hatten. Dieser Schwarzwaldguide liefert jede Menge guter Ideen und Inspirationen um mit Kindern von klein bis groß Ausflüge bzw. Wanderungen zu unternehmen. Je nach Alter und Kondition lassen sich hier verschiedene Touren bzw. Ziele kombinieren, bei denen dann nicht nur die Kids ihren Spaß haben, sondern auch die Großen auf ihre Kosten kommen. Der Titel ist im Silberburg Verlag Tübingen erschienen, der ja bekannt dafür ist, Geschichten und Tipps aus dem Ländle in Buchform zu bringen und beispielsweise die schönsten Ziele in Baden-Württemberg in Wanderbüchern zusammen zu fassen.

Der Autorin Marion Landwehr ist es meiner Meinung nach sehr gut gelungen, die wirklich spannenden Ziele herauszufiltern, die man im nördlichen oder mittleren Schwarzwald gesehen haben sollte. Insofern ist das Buch nicht nur eine gute Investitiob für Familien in Baden-Württemberg, sondern absolut auch eine Inspiration für Urlaubsreisende mit Kids im Gepäck, die nicht nur durch den schwarzen Wald wandern möchten, sondern auch die Besonderheiten kennen lernen wollen. Auf dem inneren Umschlag gibt es eine Übersichtskarte, auf der alle 63 Tipps regional eingezeichnet sind, so dass man schnell die sehenswerten Ziele in der Umgebung findet. Egal ob man eine Wandertour unternehmen, einen Streichelzoo besuchn, irgendwas wässrig erfrischendes wie einen Badesee oder eiskalten Bach aufsuchen oder eine Grubenbesichtigung in einem der vielen Museumsbergwerke im Schwarzwald unternehmen möchte, in diesem Buch findet man bestimmt etwas Passendes.

Deswegen meine Empfehlung: Kaufen, wenn ihr mit Kindern in dieser Gegend unterwegs seid!

Mit Kindern unterwegs – Schwarzwald Nord und Mitte: Die besten Ausflüge für die ganze Familie
von Marion Landwehr (Autor)

Broschiert – 160 Seiten
Verlag: Silberburg; Auflage: 1 (April 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3842513933
ISBN-13: 978-3842513938
Preis 14,90 €
Kennt ihr den Baumwipfelpfad im Schwarzwald schon? Wart ihr bereits dort? Oder auf einem anderen in irgendeiner anderen Gegend? Schreibt es mir in den Kommentaren!

4 KOMMENTARE

  1. Ich finde das sieht einfach traumhaft aus! Du bist jetzt schon die zweite die darüber berichtet und jedes mal denke ich mir das ich dort einfach hin muss. Vielleicht kann ich meine bessere Hälfte ja mal überreden mit mir im September dort hin zu fahren 🙂

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com

  2. Hallo Kerstin,

    dann überrede deine bessere Hälfte unbedingt! So ein Wochenende im Schwarzwald ist herrlich entspannend und super romantisch 🙂
    Ich könnte Dir nämlich auch gleich eine Hotelempfehlung geben, wenn ihr im September dort hin fahren wollt. Zwar nicht punktgenau dort, aber in der Gegend und nur wenige Kilometer entfernt:

    Entweder Mönchs Waldhotel (gehoben) oder Kapfenhardter Mühle (urig <3) – beides in Kapfenhardt in einem entzückenden Tal. Schau mal in meiner Chronik im Oktober 2014 – Schwarzwaldzauber für Romantiker! Da siehst Du beide Hotels, übernachtet hatten wir allerdings in Mönchs Waldhotel.

    Viel Spaß und hoffentlich klappt es
    Salvia von Liebstöckelschuh

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here