Dieses Jahr hat mich ja der Gartenvirus wieder voll erwischt und ich scheine richtig froh darüber zu sein, dass ich nach zweijähriger Pause mal wieder so richtig rumdreckeln kann. Offensichtlich kann ich nicht verleugnen, dass meine Vorfahren eher ländlich und bäuerlich geprägt waren, zumindest die im 17. Jahrhundert. Später spezialisierte man sich auf Textilien…

Aufbewahrung für Gartenwerkzeuge
Ein grau pulverbeschichteter Caddy von Burgon & Ball, der englischen Manufaktur für Gartenwerkzeuge aus Sheffield 

Jetzt habe ich ja mittlerweile nur noch einen Balkongarten und keinen mehr rund ums Haus, wie früher, als ich noch im Hexenhäuschen am Stadtrand lebte. Dass man auf dem Balkon mit langstieligem Werkzeug nicht weit kommt, ist klar. Aber auch hier braucht man solides Zeug, damit einem das Gärtnern Freude macht und man nicht jedes Mal anfangen muss zu weinen, weil sich die Billigware aus Fernost wieder in alle Einzelteile zerlegt.

Handwerkzeug ordentlich aufbewahren
Auch Miss Neko findet gleich Gefallen an dem Caddy 

Also, Qualität muss her. Und zwar richtig gute Qualität. Und wo findet man die? Zum Beispiel bei Villa Jähn Home & Garden, entweder vor Ort in Chemnitz oder eben online. Der Shop ist für mich die reinste Augenweide und wenn ich könnte, wie ich wollte, dann würde ich hier zum großen Rundumschlag ausholen und mich komplett mit lauter wunderschönen Dingen für zuhause eindecken.

Auch Küchenutensilien lassen sich hier schön unterbringen
Dieses Baumwollgarn in Knallfarben sieht richtig dekorativ in dem Caddy aus

Ich habe mir unter anderem diesen grau lackierten Caddy von Burgon & Ball ausgesucht, der eigentlich dafür gedacht ist, kleineres Gartenwerkzeug und Zubehör wie Drähte, Schnüre und ähnliches schön geordnet aufzubewahren. Aber eigentlich könnte ich mir den auch gut im Wohnbereich vorstellen, entweder für Strick- und Häkelgarn oder in der Küche für diverse Gewürzsaucen oder im Büro für verschiedene Utensilien – Einsatzmöglichkeiten gäbe es hier jede Menge.

langlebige Handschaufel, Kompostkelle und Handgabel
Solides Gartenwerkzeug für den urbanen Gärtner
Ebenfalls von der britischen Manufaktur für Gartenzeug sind die drei Teile Balkongartenbesteck, die ich mir auch gleich bestellt habe. Als da wären: ein wunderbares Pflanzschäufelchen, eine Kompostkelle und eine kleine Mistgabel – nein, natürlich keine Mistgabel, aber eine Burgon & Ball Handgabel, um damit schön in der Erde rumzustochern… 
entdeckt bei Villa Jähn in Chemnitz
Die Ästhetik des puristischen Designs

Auf die Werkzeuge von Burgon & Ball gibt es übrigens 10 Jahre Garantie, wobei es so aussieht, als ob man die sicherlich nie wahrnehmen muss. Das sind Teile zum vererben, so solide gearbeitet und perfekt austariert, so dass sie perfekt in der Hand liegen.

entdeckt bei Villa Jähn Chemnitz
Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Misthaufen auf dem Balkon 😉 

Bei der Auswahl meiner Utensilien habe ich noch so viele schöne Dinge entdeckt, wie zum Beispiel Pflanzgefäße, Gartenbücher vorzugsweise über Englische Gärten, tolle Gießkannen, die mir hier allerdings zu schwer sind um sie jedes Mal gefüllt quer durch die Wohnung zu schleppen. Wenn man einen Garten oder eine Terrasse mit Wasseranschluss hat, dann ist das wieder etwas anderes.

ordentliche Aufbewahrung von Werkzeug im Caddy
Stimmungsbild aus meinem Balkongarten

Bei dem tollen Werkzeug, was ich jetzt habe, kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. Jetzt brauche ich nur noch einen Komposter für den Balkon, damit ich aus unseren Küchen- und Gartenabfällen den eigenen Humus für die Pflänzchen herstellen lassen kann. Schließlich habe ich auch schon ein ganz schmuckes Kompostschäufelchen, das nur darauf wartet, aus einem Wurmkistchen ein wenig Kompost zu schaufeln…

Kompostkelle
Die Umpflanzschaufel mit der Skala in der Mitte und das hübsche runde Kompostschäufelchen

Sehr praktisch finde ich auch die Umpflanzschaufel mit Skala in der Mitte des Blattes. Dann weiß man immer, wie weit man ungefähr graben muss, um ein Pflänzchen von einem Pott zum nächsten umzusetzen. Wenn das so weiter geht, dann werde ich mich demnächst noch um den Titel „Grünster Balkongärtner aller Zeiten“ bemühen. Zum Glück spielt auch das Wetter zur Zeit mit und der Sommer kommt so schön britisch daher, da spart man sich einiges an Gießwasser. Und zu warm wird’s weder mir noch den Blümchen.
 

Der Caddy ist schon jetzt mein Liebling
Da passt alles rein, was sonst auf dem Balkon in einem leeren Pflanzkasten gelagert wird: Gartenhandschuhe, Rosenschere, Kabelbinder, Schuhbürsten, Schaufeln und Gabeln, Sämereien und bestimmt noch mehr

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch ein Faible für Grünzeug rund ums Haus? Oder auf der Fensterbank? Würdet ihr den grauen Caddy lieber für Gartenwerkzeug oder für zuhause einsetzen? Ich freue mich auf eure Antworten in den Kommentaren!

Die Produkte wurden mir im Rahmen einer Kooperation mit Villa Jähn kostenfrei zur Verfügung gestellt.

3 KOMMENTARE

  1. Hallo,

    das sieht ja praktisch und klasse aus. Grün muss es bei mir auch am Balkon sein, Garten habe ich leider keinen. Hier sind richtige Helferlein auch unabdingbar.
    LG Tanja

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here