Noch ist die Saison nicht ganz vorüber, um noch das eine oder andere Gemüse im Garten oder auf dem Balkon auszusäen oder zu setzen. Deswegen möchte ich euch heute ein Buch vorstellen, das sich genau diesem Thema widmet, nämlich Gemüse im heimischen Garten oder auf Terrasse und Balkon in Kästen und Kübeln anzubauen. Angesprochen werden sollen in erster Linie Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene finden darin viele Anregungen und Tipps zum Anbau von gängigen Nutzpflanzen.

Selbst auf kleinstem Raum ist noch Platz für den Anbau von Nutzpflanzen (und die Haltung von Nutztieren…)


Die Autorin Andrea Frommherz hat mit dem Titel Naturwerkstatt Samen und Gemüse ein anschauliches Buch geschaffen, das auch für Laien und Newcomer in der Gardening Scene gut verständlich ist und von daher nicht nur für Kinder und Jugendliche geeignet ist. Die Entdeckungsreise in die Welt der Samen und Gemüse beginnt damit, dass man spielerisch und auf einfache Art und Weise Samen im Garten und in der Natur sammelt, diese zur richtigen Zeit aussät, die entstandenen Keimlinge pflegt, bis sie zu stattlichen Pflanzen werden, die einen dann mit einer reichen Ernte belohnen. Gespickt mit unterhaltsamen Querverweisen in den Sprachgebrauch, mit Rezepten für das jeweils behandelte Gemüse für die Outdoorküche und mit Anregungen zu Spielen rund um die Sämereien und das Gemüse macht das Lesen und Blättern in diesem Buch richtig Spaß und beleuchtet das Thema „Samen und Gemüse“ nicht nur aus dem Blickwinkel des reinen Anbaus. Deswegen liest sich dieses Buch leicht und man bekommt Lust und Laune, das Gelesene auch in die Praxis umzusetzen.

Unterteilt in mehrere Kapitel gewährt dieses Buch zunächst einen Einblick in die verschiedenen Samenarten als solche, wie sie aufgebaut sind und wie die jeweiligen Saaten zur Vermehrung der Pflanzen beitragen, sei es durch Flug oder sei es durch das Überqueren der Ozeane, wie es beispielsweise die Kokosnuss macht.

Kartoffeln könnte man auf dem Balkon oder der Terrasse sogar in einem Sack anbauen

Anschließend werden die hierzulande gängigen Gemüsesorten wie beispielsweise Tomaten, Kartoffeln, Bohnen oder Karotten besprochen, jeweils mit Tipps zu Anbau, Sorten oder Verarbeitung der geernteten Früchte. Nebenher vermittelt das Buch viel Wissenswertes über Samen und Sortenvielfalt und was wir selbst tun können, um diese Sortenvielfalt zu erhalten und nicht den immer gleicher werdenden „Industriegemüsesorten“ Unterstützung zu gewähren. Für unsere und die nachfolgenden Generationen ist es wichtig, wieder zu erlernen wie man beispielsweise Getreide oder Kartoffeln Jahr für Jahr ernten kann, ohne auf Saatgut von Monsanto & Co angewiesen zu sein.

Gerade in der heutigen Zeit, in der es nicht mehr selbstverständlich ist, eigenes Gemüse oder Obst anzubauen, finde ich es wichtig, dass Kindern und Jugendlichen der Zugang zu diesem Wissen geschaffen wird – und sei es eben nur im Rahmen von Minikübelgärten nach Art des Urban Gardening. Alleine schon das Beobachten, wie aus einem winzigen Samenkorn eine stattliche Pflanze wächst, die möglicherweise sogar mehrjährig Früchte trägt, wird sicherlich im Bewusstsein der Kinder verankert und ihnen möglicherweise den Zugang zu einer eher natürlichen Lebensweise öffnen.

Meiner Meinung nach ist dieses Buch ein echter Gewinn für jede Familie, die Wert darauf legt, dass die Sprösslinge wissen woher die Nahrung kommt, wie sie wächst und wie man sie selbst anbauen kann. Auch wer keine Anbaufläche zur Verfügung hat, beispielsweise in einer Stadtwohnung ohne Balkon, der findet hier zum einen Tipps für Experimente, die sich auch in der Wohnung durchführen lassen, zum anderen kann man mit den Kids auch ein wenig Guerilla Gardening praktizieren und durch selbstgebastelte SeedBombs die eine oder andere Verkehrsinsel verschönern. Auch dazu gibt es Tipps im Buch. Übrigens ist das Buch in Zusammenarbeit mit der Schweizer Stiftung ProSpecieRara entstanden, die sich dafür einsetzt, dass die Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen erhalten bleibt.

Andrea Frommherz
Naturwerkstatt Samen und Gemüse
Mit Kindern Samen gewinnen und säen, Gemüse ziehen und spielerisch entdecken
216 Seiten, 100 Farbfotos, Illustrationen
Gebunden, Pappband
€ 24,90 (D)/ € 25,60 (A)
ISBN 978-3-03800-789-0
Erschienen im März 2015 beim AT Verlag

Das Buch wurde mir vom AT-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt, was meine Meinung zum Buch allerdings nicht beeinflusst hat.

1 KOMMENTAR

  1. Zuerst einmal finde ich ja deinen Blognamen allerliebst 🙂 Wie bist du denn nur darauf gekommen? Aber der Header passt perfekt dazu! Ich habe dich gerade über CommentLovin gefunden und schon gleich der erste Post, den ich sehe, spricht mich an! Wir haben gestern auch in unserem Garten rumgewerkelt und ein paar Samen ausgesät! Ich liebe es, wenn im Garten alles wächst und gedeiht! Das Buch sieht sehr interessant aus und würde auch meinen Lesegeschmack treffen 🙂
    Liebe Grüße,
    Jana und Aimee von JaimeesWelt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here