Das Gerber in Stuttgart – leider geil!…

5

…zumindest auf den ersten Blick

Im Gerberviertel in Stuttgart gibt es ein neues Einkaufszentrum
Strahlend blauer Himmel zur Eröffnung des Gerbers in Stuttgart

Gestern abend war bereits PreOpening des neuen „Shoppingtempels“ Das Gerber in Stuttgart-Mitte,  sozusagen die Generalprobe der Eröffnung, heute wurde es dann ernst und das echte Publikum durfte die Hallen des Konsumtempels endlich betreten. Angesetzt war die Eröffnung für 9 Uhr, aber bevor die Neugierigen endlich schauen durften, was es alles für interessante Shops gibt, waren noch ein paar Reden anzuhören. Ich kam gerade dazu, als sowohl ein evangelischer als auch ein katholischer Pfarrer im Wechsel eine Eröffnungsansprache hielten, die mit dem Segnen des Gebäudes beendet wurden. Dann noch Ansprachen der Haus- und Bauherren und anschließend wurde endlich das berühmte rote Band durchschnitten.

Es gibt viel zu sehen im Gerberviertel
Ein besonderes Ereignis zum Herbstanfang 2014 – schon morgens finden sich einige Neugierige ein, die das neue Einkaufszentrum besichtigen möchten

Ganz feierlich wird das rote Band durchschnitten
Nach ein paar Ansprachen ist es dann soweit: das rote Band wird durchschnitten
und die Mall für die Besucher geöffnet

Presse war in rauen Mengen vorhanden, die zum Teil auch schon beim gestrigen PreOpening anwesend gewesen sein muss. Überall wurde interviewt, gefilmt und fotografiert, in den Shops wurden teilweise noch die letzten Vorbereitungen für den großen Ansturm vorgenommen und viele nette Empfangsdamen oder Promotiongirls standen herum und verteilten Goodies.

Gastronomie und eine luftige Architektur laden zum verweilen ein
Ein paar Eindrücke aus der neuen Mall am südlichen Rand des Stuttgarter Zentrums

Die Architektur wirkt auf mich vor allem von innen aus betrachtet leicht und luftig, es macht Spaß durch diese Mall zu schlendern und viele verschiedene Shops zu entdecken, teils altbekannte Marken, teils neue Marken, von denen manche hier erstmalig eine Dependance als Shop in Stuttgart eröffneten, wie zum Beispiel Kiko Cosmetic, bei denen gleich eine blonde Barbie herausgeschossen kam, als ich von außen ein Bild vom Laden knipsen wollte oder Rituals, ein Anbieter hochwertiger Pflegeserien, von denen ich einige Produkte habe, diese aber nie in Stuttgart kaufen konnte.

in Lack oder Leder die schönsten Damenschuhe
Bei Evita gibt es klassische Pumps in jeder gewünschten Absatzhöhe

Einige Schuhläden findet man hier, genauso Shops in denen es Handtaschen unterschiedlicher Preisklassen gibt. Der Schuhladen Evita, den wir auch in den Königsbaupassagen finden, hat hier ein wirklich schön großes Ladenlokal bezogen, so dass man hier in Ruhe Pumps mit sämtlichen Absatzhöhen anprobieren und kaufen kann. Für mich ein Traumladen, auch wenn ich nicht mehr auf so Megahighheels rumstöckeln mag, aber ich kann mich einfach nicht dran satt sehen…

Einkaufen im Gerber macht sicherlich Spaß
Handtaschen von Marken oder günstigere Modelle, Dessous und Ethno-Look

Auch Handtaschen beispielsweise gibt es von verschiedenen Labels und in verschiedenen Preisklassen. Da dürft also fast jede fündig werden. Was mir auch gefiel, war, dass ab sofort ein Desigual-Shop in greifbare Nähe gerückt ist, so dass ich nicht immer fast bis zum Bahnhof runter flanieren darf, wenn ich dort mal stöbern möchte. Schließlich ist das Kind ein großer Desigual-Fan.

Ein Blick in den Laden von Desigual bestätigt das
Wie immer schön bunt beim spanischen Label Desigual

Außer Schuhen, Handtaschen oder Klamotten gibt es aber auch das eine oder andere Feinkostlädchen, wo es ganz besondere Leckereien zu kaufen gibt, zum Beispiel Oil&Vinegar, die unglaublich viele verschiedene Sorten an Essig und Öl auch zur Direktabfüllung anbieten. Daneben gibt es auch Eingemachtes und anderes leckeres Zeug.

Auch andere Delikatessen gibt es im Gerber in Stuttgart
Oil&Vinegar für Feinschmecker im Gerber

Oder der neue Ableger von Enkel Schulz, ein Laden den es seit fünf Jahren in Esslingen gibt und der Spezialitäten aus der Region anbietet wie zum Beispiel Alblinsen, Spätzle aus Oberschwaben, Kaffee aus einer Heilbronner Rösterei und anderes zum Genießen aus Baden-Württemberg. Ein sehr schöner Laden mit tollem Sortiment – unbedingt vorbeischauen, wenn man im Gerber ist!

Im Gerber in Stuttgart bekommt man auch regionale Erzeugnisse
Delikatessen aus dem Ländle bei Enkel Schulz

Es gibt viele tolle Klamottenläden, unter anderem neu in Stuttgart ist das Label VILA, das wie Vero Moda oder Only zur dänischen Bestseller-Gruppe gehört und lässigen Streetstyle anbietet. Die Sachen, die ich heute vormittag dort zu sehen bekam, gefielen mir recht gut – ideal für den (Arbeits)alltag, nicht zu überkandidelt, komfortabel und trotzdem irgendwie lässig angezogen.

tragbare Mode in der neuen Mall in Stuttgart
Chice Mode für jeden Tag – das Label VILA ist neu in Stuttgart vertreten

Gastronomisch gibt es auch jede Menge Angebote im Gerber. Angefangen von kleinen Coffeeshops bis hin zu asiatischer, orientalischer oder italienischer Küche findet man hier bestimmt für alle kulinarischen Vorlieben etwas passendes. Besonders gut gefallen hat mir das Pano – Brot&Kaffee, welches mit seinem lässigen Interieur und dem Loft-Charakter zum verweilen einlädt. Verkostet habe ich nichts, dazu reichte meine Zeit nicht, aber ich werde es auf jeden Fall nachholen.

Brot & Kaffee nach einer langen Shoppingtour im Stuttgarter Gerber
Schönes Ambiente im PANO Brot & Kaffee im Stuttgarter Gerber

Last, but not least gefällt mir auch, dass wir wieder einen Aldi – jaaaa, einen Aldi! – in zu Fuß erreichbarer Entfernung haben. Wir in der Innenstadt mussten jetzt tatsächlich jahrelang ohne Aldi auskommen und der, den wir zuvor an fast gleicher Stelle hatten, war eigentlich völlig indiskutabel, da er damals überwiegend von Junkies und Obdachlosen frequentiert wurde. Eine große Filiale von EDEKA nebenan rundet das Lebensmittelangebot ab und bietet teilweise qualitativ gehobenere Nahrungsmittel an.

Soweit alles supergut. Vor allem wenn man am Eröffnungstag gleich um neun Uhr morgens da ist und spätestens um elf Uhr wieder verschwinden kann. Ich machte jedoch heute nachmittag gegen sechzehn Uhr noch eine zweite Besichtigungsrunde mitsamt dem Kind, da es auch neugierig war, was es alles an neuen Läden gibt. Genau das hätte ich nicht tun sollen – es war die Hölle! Es zerstörte wirklich meine Illusion von heute morgen, dass ich zukünftig ein moderat besuchtes Einkaufszentrum mehr oder weniger direkt vor meiner Nase habe.

Heute nachmittag war wohl das ganze Umland im Gerber. Die Gänge waren gerammelt voll, die Toiletten bereits komplett verschissen versaut und auf einmal kam mir dieses Einkaufszentrum so klein und unterdimensioniert vor wie die Vaihinger Schwabengalerie zur Vorweihnachtszeit am Freitagnachmittag. Heute nachmittag konnte ich mir gar nicht mehr vorstellen, warum ich nur wenige Stunden zuvor noch von dieser Mall begeistert gewesen bin.

Jetzt werde ich meine Eindrücke mal zwei Wochen sacken lassen und dann einen erneuten Versuch starten. Hoffentlich legt sich dann der erste Ansturm…

5 Kommentare

  1. Nicht nachvollziehbare Lobhudelei.
    Seelenlos.Kein Bezug zu Stuttgart. Sieht aus wie überall.
    Mir sind die kleineren Läden der Innenstadt tausendmal lieber,
    die Charakter haben. Das Gerber brauche ich nun wirklich nicht.

    • Nein, keine Lobhudelei. Mir gefällt es tatsächlich, dass hier alle Läden auf einem Fleck sind. Das erspart mir Wege und ich bin schneller mit meinen Einkäufen fertig. In der Innenstadt gibt es eigentlich keine kleineren Läden, die mich persönlich interessieren, die finde ich dann eher in den "Kiezen" wie im Heusteigviertel oder im Stuttgarter Westen. Insofern ist das Gerber perfekt platziert für mich und all die anderen, die dann nicht mehr auf die total überfüllte Königstraße gehen müssen. War heute vormittag nochmal dort und es war bei weitem nicht so voll wie gestern – gefiel mir wirklich gut!

  2. Hm, Pfarrer?? Wollten sie den Konsum segnen oder wie? 😀
    Wie auch immer – das Einkaufszentrum schaut modern und großzügig aus. Am coolsten von dem, was du gezeigt hast, fand ich die rosa Tassen mit Punkten <3 <3
    Ich wünsch dir viel Spaß beim Stöbern ab sofort 🙂
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de

    Sorry für off topic, aber es ist mir wichtig … EINE BITTE: wenn du mir eine große Freude machen willst und dir mein Look gefällt, dann stimme bitte für mich ab: http://www.mybestbrands.de/streetstyle-contest/foto/?id=295
    DANKE SEHR!!!!! <3

  3. Die Mall ist ja ganz ok , aber nur 2 Toilettenschüssel auf dem MännerWC im Obergeschoß ist ein NoGo .
    Hab mir fast in die Hose ge……….

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here