Heusteigviertelfest 2014 – Großkampftag und mein Frühstück

2

Das von allen Anwohnern heiß ersehnte Heusteigviertelfest ist seit gestern wieder im Gange. Gestern begann es moderat mit zwei überfüllten Mozartplätzen an jeweils dem einen oder anderen Ende der Straße. Ich weiß nicht, wo die Leute alle herkommen. Vielleicht aus Schorndorf, Backnang, Waiblingen usw., aber aus dem Viertel sieht man die wenigsten Besucher.

Heute gibt es dann das Fest auf der ganzen Straße, immerhin schon das 36. Fest in Folge. Wird so langsam mal Zeit für was neues, vielleicht eine Änderung der Location!? Es gibt noch ein paar andere schöne Straßen, die gefeiert werden könnten und die Bedarf an Tourismus haben.

Dafür habe ich mir heute zum Frühstück was leckeres gegönnt. Vor zwei Tagen ein Paket erhalten und irgendwie ist fast schon alles weg. Da war wohl zu wenig drin, vor allem, weil das Zeug so gut schmeckt. Wenn ihr wissen wollt, was es genau ist, dann klickt einfach hier, da habe ich mehr über diese supergeilen XXL Cookies geschrieben.

Schaumermal wie sich das mit dem Fest und vor allem mit dem Krach – hier meine ich ganz besonders die Musikbühne unter meinem Fenster – entwickelt. Und ansonsten werde ich später natürlich trotzdem mal übers Fest schlendern, man muss ja schließlich schauen, wer so alles unterwegs ist. Aber meine Cookies kriegt ihr da draußen nicht! Ätsch!

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here