Ein paar LeserInnen haben es vielleicht mitbekommen: Wir sind wieder dabei bei der Aktion GORE-TEX® Big Days und haben für 2014 vor ein paar Wochen schon unser erstes Paar Schuhe erhalten. Ich hatte damals auch recht zeitnah zwei reich bebilderte Artikel zu den Schuhen verfasst, die man hier und hier ansehen kann. Kurz nach Erhalt der Schuhe ging es uns in erster Linie darum zu schauen, wie sie sich am besten kombinieren lassen und wie es sich anfühlt mit silbrig-weißen Edelsneakers unterwegs zu sein.

Ganz ehrlich: Als wir den Karton öffneten,

waren sowohl meine Tochter als auch ich so ein wenig hin- und hergerissen zwischen „hmmm…“ und „ohje…“, mit anderen Worten, es war definitiv keine Liebe auf den ersten Blick. Mein erster Gedanke war „Ohje, weiße Schuhe!“ und der meiner Tochter ging so ein wenig in Richtung „Hmmm, ein Schuh für alte Omas“.

Wir schauten uns dann aber die vielen Details an wie silberne Sohle, die auch noch zackig geriffelt ist, silberne Fersenkappe und andere silbrige Details, außerdem Nietenbesatz und kamen dann zu dem Schluss, dass der Schuh vielleicht doch ganz chic aussehen kann, wenn er richtig kombiniert wird.

Also machten wir die Stylingfotos und freundeten uns mit den weißen Sommersneakers von PRIMIGI an. Von den Trageeigenschaften her sind sie laut Tochter super bequem, sind bestens geeignet um damit zu rennen, zu springen, zu hüpfen und zu schleichen und lassen die Füße optimal temperiert. Sie kommt weder mit heißen Schweißfüßen aus den Schuhen noch hat sie eiskalte Froschfüße – was will man mehr!?

Anziehen lassen sich die Schuhe einfach dank Klettverschluss, d. h. das Kind stolpert nicht über offene Schnürsenkel. Sie sitzen gut, wobei das Kind hier noch etwas reinwachsen kann – aber wenn es dann rausgewachsen ist, könnte ich sie eventuell noch auftragen, sofern sie dann noch ansehnlich sind.

Theoretisch müssten diese Schuhe auch wasserfest sein, aber das haben wir leider nicht in der Praxis getestet, da sich meine Tochter standhaft weigerte, bei Regenwetter weiß-silbrige Schuhe anzuziehen. Das ist sicherlich eine Konditionierungssache, sie trägt bei Schmuddelwetter eben lieber Farben, auf denen nicht gleich jeder Fleck zu sehen ist. Aber sie trug auch GORE-TEX® Schuhe bei Schmuddelwetter, und zwar diese hier und die hielten dicht!

Fazit meiner Tochter zu den PRIMIGI BROMY mit GORE-TEX®
„Sie sind stylish, passen gut zu brauner Haut und verursachen keine Käsfüße.“


Mein Fazit zu den Schuhen:
„Nach anfänglichen Startschwierigkeiten wegen der Farbe sind sie jetzt zu chicen und bequemen Cityschuhen avanciert. Zu Wald- und Wiesenschuhen werden sie wohl nicht werden, da sie dann Glanz & Glamour einbüßen würden. Aber im Zweifelsfall wären sie bestimmt wasserdicht und das ist insofern schon ein beruhigendes Gefühl.“

PRIMIGI BROMY mit GORE-TEX®
Größen: 32-40
Obermaterial: Leder
Futter: GORE-TEX® Extended Comfort Footwear
Sohle: Kunststoff
UVP: ab 94,95 Euro

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here