Chaos auf dem Schreibtisch

8

Ich bin überzeugt davon, dass sich die Menschheit in genau zwei Gruppen einteilen lässt, nämlich die eine Gruppe, die ihren Schreibtisch penibel in Ordnung hält und sogar bei schwerster Arbeitsbelastung nicht mehr auf der Platte liegen hat als einen gespitzten Bleistift, ein Notebook und ein Blatt Papier und die andere Gruppe, bei der der Schreibtisch auch zu Zeiten der Flaute so aussieht, als würde man komplett in Arbeit versinken.

Schreibtisch mit blonder Frau und roter Katze –
Gemälde von Marianne Kreichgauer, einer befreundeten Künstlerin


Frollein Tochter und ich gehören, wie ihr euch sicherlich denken könnt, zur kreativen Fraktion, sprich zu denjenigen, die ihren Schreibtisch mit allem beladen, was demnächst benötigt werden könnte. Ein paar Mal im Jahr wird dann tabula rasa gemacht, damit man mal wieder sieht, was für eine Farbe die Schreibtischplatte hat.

Und genau aus diesem Grund macht mein Kind seine Hausaufgaben meistens am Esstisch, weil da einfach mehr Platz ist. Klar, verstehe ich ja auch. Der Schreibtisch, der zwar eigens zu diesem Zwecke angeschafft wurde, die Schularbeiten dort erledigen zu können, ist meistens einfach zu voll, um hier sinnvoll arbeiten zu können. Der wird eigentlich nur für Bastelarbeiten genutzt.

Warum auch den Schreibtisch für die Schularbeiten nutzen, wenn sich der Esstisch nachgerade anbietet!?

Jetzt steht aber demnächst der Schulwechsel an, wie ich hier schon erwähnt hatte, deswegen finde ich, dass man mal so langsam mehr auf Ordnung achten sollte. Wenn das Kind dann X verschiedene Fächer hat und die entsprechenden Unterlagen zuhause, dann sollten die auch griffbereit irgendwo in Schreibtischnähe sortiert sein.

Deswegen überlege ich gerade, wie ich hier die Organisation des Chaos etwas erleichtern könnte. Eigentlich schaue ich schon seit mindestens zwei Jahren mehr oder weniger intensiv nach so einer Art Regal oder so etwas, was man an die Wand am Schreibtisch stellen oder hängen könnte.

Jetzt habe ich bei den klassischen Onlineshops mal angefangen zu suchen und bin bei otto.de direkt auf diesen Schreibtischaufsatz gestossen, der aber leider ca. 10 cm breiter als der Schreibtisch ist und hadere mit mir, ob ich das Ding kaufen soll oder nicht. Eigentlich fände ich das Teil perfekt und man könnte da jede Menge Kleinzeug drin verstauen. Außerdem ist der Schreibtischaufsatz weiß und würde zu den restlichen Möbeln passen – bis auf das Klavier, was leider überhaupt nicht ins Zimmer passt, aber umlackieren wollte ich es auch nicht. Auch der angedeutete romantisch verspielte Look passt gut für ein angehendes Teenie-Zimmer…
Nur die Maße passen nicht richtig, aber für unsere Schreibtischbreite habe ich noch nichts entdeckt. Jetzt überlege ich gerade ob ich einfach improvisieren soll wie so oft und einfach ein weißes Brett mit der Tiefe und Breite des Schreibtischaufsatzes auf den Schreibtisch lege, damit das Ding eben drauf passt und nicht links und rechts 5 cm übersteht und dann keinen Halt hat.

Nun bin ich ein wenig ratlos. Was würdet ihr mir empfehlen? Soll ich noch warten ob ich das ultimative absolut passende Aufsatzregal irgendwo finde? Oder soll ich die Gelegenheit nutzen und diesen Schreibtischaufsatz kaufen, auch wenn er nicht hunderprozentig von den Maßen her passt? Was würdet ihr machen?

8 Kommentare

  1. meine großen haben über ihren Schreibtischen immer ganz einfache holzregale mit einigen Ablagefächern gehabt, so einen Aufsatz für nen Schreibtisch direkt wollten die nie.

    • Ein Holzregal geht natürlich auch, aber es müsse weiß sein ^^
      Meine Tochter würde ganz bestimmt protestieren, wenn ich jetzt ein völlig unstylishes Kiefernholzregal auf den Schreibtisch setzen würde 😉 – Mademoiselle legt seit einiger Wert auf Style…
      LG
      Salvia von Liebstöckelschuh

    • Klar kennst Du das Bild, hast Du ja schließlich auch gemalt, oder warens deine Katzen!? 😉
      Es würde mir echt zu denken geben, wenn du es nicht wieder erkennen würdest …
      Allerliebstes Grüßle
      Salvia von Liebstöckelschuh

  2. Oh dieser Anblick kommt mir doch zu bekannt vor 🙂
    Wie wäre es wenn Ihr einfach ein paar Regal Bretter an die Wand machen würdet (natürlich weiß 🙂 darauf passen dann auch hervorragend Schubkästen und stylische Ordnungsboxen
    Liebe Grüße
    Sandra

  3. Also ich habe auch immer meine Hausarbeiten auf dem Esstisch gemacht und habe, bis auf die letzte Klasse, immer dort gelernt 🙂
    Noch heute lerne ich, wenn ich mal zu Hause lerne, am Esstisch 🙂
    Ist irgendwie so eine Angewohnheit geworden. Aber auch miene beste Freundin macht das so 😀

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

  4. Du könntest natürlich eine neue Arbeitsplatte auf den Schreibtisch bauen, die dann auch mit dem Aufsatz zusammenpasst. Oder den nächsten Waschstumsschub von der kleinen Lady abwarten, dann braucht sie vielleicht einen höheren Schreibtisch.
    Schöne Bilder malt die Frau Kreichgauer! 😉
    LG
    Sabienes

    • Der Schreibtisch ist mit höhenverstellbaren Beinen ausgestattet. Also der Wachstumsschub als Argument für einen neuen Schreibtisch ist hier leider nicht begründet 😉
      Ja, die Frau Kreichgauer malt wirklich schöne Bilder!
      Ich habe gerade deinen Kommi ganz zufällig im Spam gefunden. Die Sortierautomatik scheint nicht wirklich zu blicken, was tatsächlich Spam ist und was nicht. Zum Glück konnte ich ihn retten!
      LG
      Salvia von Liebstöckelschuh

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here