So, jetzt habe ich erstmal ’ne Platte aufgelegt oder so ähnlich…

Was hängt denn da? Und wem gehört das denn?


Was ich jetzt erzähle, glaubt mir wahrscheinlich eh keiner. Da hat mir doch neulich ein Kater geschrieben und mich gefragt, ob ich mir mal seine T-Shirts anschauen will. Jaja klar, ein Kater, sonst bekomm‘ ich immer Mails von Enten, Schnecken oder Tauben, gell…

Nein, das könnt ihr mir wirklich glauben, nicht ich habe einen Kater während ich das schreibe, sondern es hat mich ein gewisser Kater Likoli angeschrieben und mich auf seinen virtuellen Laden mit den Shirts aufmerksam gemacht. Schon irgendwie komisch, aber so ist das eben heutzutage.

Ich habe mich dann mal umgeschaut auf der Kater-Likoli-Seite und erst mal geguckt, ob es da wirklich T-Shirts gibt und wenn ja, ob da auch was für mich dabei ist. Ok, es gibt Shirts, der Kater hat mir also keinen Bären aufgebunden. Für mich wäre da sicherlich das eine oder andere Shirt dabei gewesen, wenn ich noch vier oder fünf Jahre jünger wäre.

Deswegen habe ich lieber gleich meine Tochter alarmiert und ihr die witzigen Motive gezeigt, die es bei Likoli gibt. Sie war natürlich gleich entzückt, vor allem, als ihr sagte, sie soll sich was aussuchen. Dann saß sie da und schaute sich gefühlte drei Stunden lang jedes Motiv einzeln an bis sie sich für eines entscheiden konnte.

Unsere schwarzweiße Mimi hat sich natürlich gleich an den schwarzen Kater Likoli rangemacht

Es gibt dort aber auch jede Menge tolle Designs, die man sich aufs Shirt drucken lassen kann. Nicht so den üblichen Kram, sondern wirklich ausgefallene Motive, die entweder einfach nur witzig sind, leicht makaber oder mit hintergründigem Humor. Eben genau das, was einem schwarzen Kater vermutlich gefällt.

Entschieden hat sich das Kind dann für das Motiv The Penguine Abbey Road, völlig ohne meine Einflussnahme. Also bestellten wir das Shirt in Damengröße M – sie wollte XXL, weil sie derzeit am liebsten Säcke trägt – aber ich setzte mich durch mit der mittelweiten Größe, damit das Bild nicht völlig in Falten gelegt an ihr herunter hängt.

Nach nur 2 oder 3 Tagen war auch schon das Kuvert mit dem T-Shirt im Briefkasten, liebevoll verpackt und genau das Modell, welches wir ausgesucht hatten. Bei den Damen-Shirts gibt es nämlich zwei unterschiedliche Typen, das eines mehr figurbetont und ausgeschnitten, das andere mehr wie ein klassisches T-Shirt. Wir wählten das zweitere Modell.

Sind sie nicht süß, die kleinen Pinguine auf der Abbey Road?!

Die Qualität des Jerseys ist gut, der Druck ist auch sauber aufgebracht und riecht auch nicht komisch. Das Motiv selbst ist natürlich zuckersüß und bringt sogar Erwachsene zu einem grenzdebilen Grinsen. Mit so einem Shirt fällt man garantiert auf, egal ob auf dem Pausenhof oder in der Theater-AG. Jetzt müsste nur noch das Wetter mitspielen, damit man dieses Shirt ohne Jacke spazieren tragen kann.

Hier nochmal das Foto der dramatischen Pinguinkükenrettung

Gestern während unserem Fotoshooting ist uns dann noch was seltsames passiert. Als wir draußen im Hof waren und uns einbildeten, es sei arktisch kalt, entdeckte meine Tochter auf einmal ein Pinguinküken, das vermutlich aus dem Nest gefallen war. Sie hob es schnell auf vom eisigen, schneebedeckten Boden, damit es nicht festfrieren konnte.

Alle fünf Pinguine und die Retterin freuen sich

Dann freute sich das Pinguinküken samt meiner Tochter sehr und sie sprangen vor Freude trotz eingebildetem Eis- und Schneewetter in die Höhe und riefen „Hurra! Der kleine Pinguin ist gerettet!“

Von da an lebte der gerettete kleine Pinguin mitsamt den vier anderen auf dem Zebrastreifen glücklich und zufrieden und wartete mit seinen Kollegen auf wärmere Temperaturen, um in der Stuttgarter Eisdiele Pinguin endlich mal wieder ein leckeres Eis zu essen. Aber zurück zu den T-Shirts, da hätte ich noch eine Idee…

So könnte das T-Shirt mit den Pinguinen im Sommer aussehen

Ich könnte nämlich wetten, so ein Statement-Shirt wäre auch noch eine schöne Aufmerksamkeit zum Valentinstag. Da gibt es bestimmt das eine oder andere Motiv, was passen könnte. Sämtliche Motive lassen sich nämlich sowohl auf Damen- als auch auf Herren-Shirts drucken. Größenmäßig ist die Bandbreite bei Standard-Shirts von S bis 3XL und egal welche Größe, das Shirt kostet jeweils nur € 19,95 bei kostenlosem Versand. Wenn das nichts ist!?

Also, statt Blumen zum Valentinstag, die sowieso verwelken, lieber ein cooles TEE, das hält gegebenenfalls sogar länger als die Beziehung! Oder was sagt ihr dazu!?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here