Bevor heute schon wieder vorbei ist, werde ich mal kurz noch erzählen, was wir heute im Fotoworkshop gemacht haben. Die letzten Male habe ich blogtechnisch großzügig unter den Tisch fallen lassen, weil wir entweder nur Bilder am PC bearbeitet haben oder aber die Kids sich gegenseitig fotografieren durften und diese Bilder haben natürlich hier auf dem Blog nichts zu suchen.


Heute war’s eisig, aber trotzdem sonnig, also ideales Fotowetter. Wir nutzten die Gunst der Stunde und machten uns auf die Socken Richtung Weihnachtsmarkt. Wenn einem nur 2 Schulstunden zur Verfügung stehen, dann ist die Zeit schon ein wenig knapp. Aber da wir ja eine kleine Gruppe sind und die Kids hervorragend zu Fuß unterwegs sein können, hatten wir bestimmt fast 40 Minuten, um auf dem Weihnachtsmarkt zu fotografieren.

Dort wimmelt es ja nur so vor Motiven und es war glücklicherweise auch nicht total überfüllt. Wir versuchten natürlich nur dort zu sein, wo eben gerade keine Trauben von Touristen klebten, die die Sicht auf die schönsten Motive versperren.

Sehr gut kam bei den Kids auch der Blickwinkel auf den Weihnachtsmarkt von oben an. Dazu gingen wir ins oberste Stockwerk des Rathauses und fotografierten von dort herunter, leider nur durch eine mehr oder weniger saubere Scheibe. Aber nett war’s trotzdem. Es geht ja nicht darum, bildbandreife Fotos zu produzieren, sondern einfach ein bißchen das Sehen zu üben, das Entdecken der Motive und die Bildgestaltung. Wir wollen es ja mit Drittklässlern nicht gleich übertreiben…

Thematische Vorgabe war übrigens von meiner Seite, dass wir ein paar weihnachtliche Motive sammeln und daraus dann beim nächsten Mal am Computer Weihnachtskarten basteln, die wir dann auch direkt ausdrucken werden – vermutlich beim nahe gelegenen Drogeriemarkt. Damit hätten wir dann das nächste Mal auch schon eine nachmittagsfüllende Beschäftigung!

Den Kids scheint es jedenfalls immer noch Spaß zu machen, mir übrigens auch, und bis jetzt sind mir die Ideen noch nicht ausgegangen! Schaumermal, wie es im nächsten Halbjahr mit der größeren Gruppe dann funktioniert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here