Komisch, ich weiß auch nicht wie das passiert ist. Ich füttere ja jetzt nicht zum ersten Mal Katzen und speziell diese beiden Kater habe ich jetzt ja auch schon ein paar Mal gefüttert, unterhalten und gestreichelt. Aber irgendwas war heute anders. Ich finde sie sahen heute so komisch aus.

Ich kann nicht genau sagen, an was es liegt, höchstens spekulieren. Vielleicht haben sie das Futter nicht vertragen. Oder sie machen gerade eine Metarmophose durch. Keine Ahnung, irgendwie sind sie nicht wie sonst.

Hier futtert der Graue ja noch ganz normal, träumt zwar von Forelle Gärtnerin Art, aber als Ersatz tut es auch die chlorophyllgryne Echse. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind schließlich auch für Stubentiger wichtig. Nun, auf dem Foto hat der Kater auch so das eine oder andere Spurenelement hinterlassen.

Kurz nach seiner Mahlzeit scheint er aber eine tiefgreifende Veränderung durchgemacht zu haben. Ich weiß zwar nicht genau, was jetzt anders ist als vorher, aber irgendwas stimmt nicht. Vielleicht die Augenfarbe? 

Aber auch der Rote blieb nicht verschont. Er träumte davon ein Bigelein* zu erhaschen und anschließend gleich zu vernaschen. Jedenfalls fiel er in meinem Beisein ganz urplötzlich um (das scheint gerade generell angesagt zu sein) und streckte mir seinen Katzenbauch entgegen, an welchem er aber überhaupt nicht aussah wie die Katz‘ am Bauch.

Nachdem er fertig geträumt und gevespert hatte, schaute er auf einmal so komisch. Ich weiß nicht, was mit ihm geschehen ist. Vielleicht war das Essen nicht bekömmlich oder das Bigelein* hatte erst kurz zuvor einen Magic Mushroom verspeist.

Ich hab diesen Kerl jedenfalls noch nie so gucken gesehen. Ich glaube, ab morgen gibt es mal nur noch Wasser und Brot, damit die Kater wieder normal werden, bevor Frau Kokelores nachhause kommt.

Ich hoffe ja schwer, dass sie das jetzt nicht liest oder sieht. Sonst bekomme ich womöglich noch ihre gußeiserne Pfanne zu spüren. KLONK … Autsch…

* der Bigel (Mz. die Bigel): Insiderausdruck für bekannte Flugobjekte, die man jetzt im Frühjahr öfter zwitschern und singen hört (s. a. das Frühlingslied Alle Biglein sind schon da, alle Biglein alle. Amsel, Trottel, Fink und Star und die ganze Bigelschar…)

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here