Wie einige von euch sicherlich schon mitbekommen haben, bin ich derzeit auf Veränderung aus. Deswegen habe ich schon Anfang August eine eigene Domain für den Blog eingerichtet, wie ihr hier nachlesen könnt. Nur fehlte mir eben passend zum neuen Namen „Liebstöckelschuh“ noch das korrespondierende Styling für den Blog.

In etwa hatte ich ja schon eine Idee, nämlich den Namen so eng wie möglich ins Bild zu übersetzen, sprich ich wollte einen Topf Liebstöckel kaufen und ein paar neue Stöckelschuh‘. An letzterem hat es jetzt nicht gehapert, Stöckelschuhe findet man wie Sand am Meer in allen Preisklassen, Farben und Absatzhöhen. Das eigentliche zeitverzögernde Problem war der Liebstöckel.

Dieses mittlerweile wohl außergewöhnliche Kraut, auch unter dem Namen Maggikraut bekannt, scheint es in urbaner Umgebung zumindest nicht in jedem Supermarkt um die Ecke zu geben. Auch auf dem Stadtteilbauernhof mit eingebautem Biohofladen war der Erfolg nur äußerst mäßig. Ein halb vergammeltes Stöcklein Liebe hätte ich bekommen können, aber das war mir dann doch zu wenig fotogen.

Wo wurde ich dann fündig? Ganz einfach, auf dem Stuttgarter Wochenmarkt bei einer sehr netten Marktfrau, die mir auch noch half, das schönste Pflänzlein auszusuchen, nachdem ich ihr verraten hatte, dass es abgelichtet werden soll.

Fehlten nur noch niegelnagelneue Stöckelschuhe. Von Anfang an war für mich klar, dass es eher klassiche Pumps sein werden. Nur die Farbe war noch nicht zu hundert Prozent sicher. Meine Tochter half mir aber dann mit einer guten spontanen Auswahl, nämlich fand sie die roten Lackpumps am schönsten zu dem zartgrünen Liebstöckel.

Ich hörte auf sie, kaufte die Pumps und verwandelte einen Tag später die Küche in ein Mini-Fotostudio, um diese Utensilien in der für mich bestmöglichen Art abzulichten. Verschiedene Positionen ausprobiert, verschiedene Entfernungen und mich später nach Durchsicht der ca. 70 Bilder für eines entschieden.

Dieses habe ich dann in meinen neuen Blogheader eingebaut mitsamt einer neuen Überschrift und finde es doch ganz gut gelungen, dafür dass ich kein Profi-Grafiker bin und mein tägliches Leben mit der Bedienung von Photoshop verbringe. Ich weiß, das eine oder andere ist sicherlich verbesserungswürdig, aber im Zeitalter des DIY darf es auch mal leicht unperfekt sein.

Wer will denn schon den absoluten Perfektionismus anstreben? Ich jedenfalls nicht. In diesem Zuge habe ich dann auch gleich das gesamte Bloglayout leicht geändert und auch die Farben entsprechend angepasst. Da wird sich aber im Laufe der Zeit sicherlich nochmal die eine oder andere Kleinigkeit verändern.

Und jetzt meine Frage an die lieben LeserInnen: Wie gefällt euch der neue Name und das neue Outfit meines Blogs? Über Antworten in den Kommentaren würde ich mich freuen!

PS: Bis zum 10. September 2012 läuft noch mein Aktion bei dem es ein kleines Spätsommer Give away gibt.

 

10 KOMMENTARE

    • Danke, Kerstin, freut mich, dass dir der Header gefällt. Meine Begabung hält sich gemessen an der Zeit, die ich dann mit den Grafikprogrammen aufwenden musste, auch ein wenig in Grenzen 😉

  1. Also wie ich dir ja bereits mitgeteilt habe, finde ich den Header auch super. Hast ja richtig Aufwand betrieben um ein tolles Bildchen hin zu bekommen. 🙂 Wer trägt denn nun die Stöckelschuhe? Du oder bald deine Tochter? ^^

    • Leider haben die Stöckelschuhe nicht gepasst und ich musste sie wieder zurück bringen… meine Tochter hat mir neulich mal gesagt, sie würde gar niemals später Stöckelschuhe tragen, weil sie ja ohnehin schon ziemlich groß ist. Schaumermal wie das in ein paar Jahren aussieht ^^

  2. Dein neues Blog-Outfit gefällt mir sehr gut, die Kombination von roten Pumps und Lackschuhen ist wirklich gelungen!
    Dein Foto-Atellier hat mich auch gerade inspiriert, es mal mit weißen Papiertischdecken (ist es doch, oder?) zu probieren und nicht immer schlecht gebügelte Damasttischdecken von Oma zu verwenden.
    Schönes Wochenende
    Sabienes

    • Ja, Sabienes, die Tischdecke, welche ich hier als Hohlkehle verwendet habe, ist eine von der Rolle. 10 m für 1,79 EUR oder so vom Lidl 😉 gaaanz günstig.
      Freut mich, dass Dir mein neues Blog Outfit auch gefällt. Das gibt Motivation 😉
      Gruß in den Süden
      Sabine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here