Offizieller Sommeranfang, die Hälfte des Jahres ist also so gut wie gelaufen. Ich persönlich fange ja ab Anfang Juni schon wieder an, mich auf Herbst und Winter zu freuen. Früher hatte ich tatsächlich die Eigenart, im Juni bei größter Sommerhitze die neu eingetroffenen Herbstklamotten in den Läden anzuprobieren und bei Gefallen auch zu kaufen.

So hatte ich stets wenn es mal ein paar Grad kühler im Sommer wurde, schon die trendigsten Herbst-/Winter-Teile parat und konnte rumlaufen wie zur eisigsten Jahreszeit, ungeachtet der Tatsache, dass ich innerlich fast umkam vor Hitze. Naja, aber was macht man nicht alles, wenn man jung ist?!

Heutzutage hat sich das doch ein wenig gelegt. Ich freue mich zwar trotzdem noch auf die kühle und kalte Jahreszeit und bin happy über jeden Sommertag, der maximal 20° C erreicht und verregnet ist, aber es ist nunmal nicht mehr so, dass ich die neueste Herbst/Winter-Kollektion einkaufe, sobald sie im Warenlager der Shops eingetroffen ist. Im Alter wird man halt einfach ein bißchen ruhiger 😉

Heute ist gleichzeitig der längste Tag im Jahr und die Sonne steht im nördlichen Wendekreis bzw. im „Wendekreis des Krebses„. Heute kann man am längsten auf dem Balkon sitzen und ohne Lampe lesen, ab morgen geht es dann schon wieder in die andere Richtung. Deswegen ist für mich der Sommeranfang auch gleichzeitig schon wieder ein wenig melancholisch angehaucht, weil die Zeit des Entstehens, des Neuen und des Schöpferischen im Naturkreislauf bald schon wieder zu Ende ist  – auch wenn ich mich auf Herbst und Winter freue.

So, genug über den Sommer sinniert. Ich wünsche Euch allen einen ganz besonders schönen Sommer mit vielen Erlebnissen, die man einfach nur in dieser Jahreszeit haben kann! Und wer möchte, kann noch immer bei meinem ersten Blog-Gewinnspiel mitmachen, bei dem es ein kleines Give away zu gewinnen gibt! Wo man das findet? HIER!

2 KOMMENTARE

  1. LOL, ich musste bei der Überschrift an Miller denken und hab mich gefragt wo ich hier wohl gelandet bin 🙂

    PolePos

  2. Der "Wendekreis des Krebses" ist sicherlich dank Henry Miller weitaus bekannter in literarischem Kontext als im geographischen Zusammenhang. Aber die Sonne steht nunmal zum Sommeranfang im Krebs und macht hier ihre Kehrtwende – bis sie im Dezember dann im "Wendekreis des Steinbocks" angelangt ist – übrigens auch ein Buchtitel von Henry Miller…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here