So, jetzt ist schon der Löwenanteil fertig, ich muss nur noch die eine Wand ein bißchen hellblau fertig streichen. Und wenn dann morgen alles durchgetrocknet ist, schau ich nochmal, wo es noch etwas zu überpinseln gibt.

Und wenn ich wirklich noch Lust und Laune und vor allem eine ruhige Hand und einen ausgeglichenen Ductus habe, dann werde ich in sattem Blutrot noch das eine oder andere Einzelmotiv drauf schablonieren. Ich meine damit mehr so ein Blutrot, was leicht sauerstoffarm ist…

Gaaaanz toll ist, dass mein Kronleuchterle hängt und auch leuchten kann. Bis jetzt zwar nur mit einer Birne und auch ohne das ganze Klimbim, was noch dran kommt, aber morgen werde ich dann gleich entsprechende Kerzen kaufen und dann habe ich endlich richtig Licht in der Küche. Seither war es doch eher etwas funzelig. Und außerdem sah die Lampe seither irgendwie ziemlich ungut aus. Jetzt ist das doch viel besser, oder!?

Außerdem bin ich wirklich froh, dass ich so eine nette Hilfe beim Streichen hatte. Alleine würde ich vermutlich übernächste Woche noch dran hängen und dann irgendwann im Zustand des malerus interruptus die Küche einfach so lassen wie sie ist – halb gestrichen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here