Sobald es wieder wärmer ist, ändert sich bei uns in der Familie auch das Essverhalten. Während wir in der kalten Jahreszeit gerne mal deftig essen, darf es natürlich in den wärmeren Zeiten durchaus leichter und dafür besonders frisch und knackig sein. Zum Beispiel mit einer großen Schüssel Bulgursalat, die uns dann als Abendessen komplett ausreicht, ohne noch irgendwelche Beilagen wie gegrillte Steaks oder Lämmer dazu zu servieren. Aber natürlich geht das auch…

Also hier dann einfach mal die vegetarische Variante, geht sogar auch als vegan durch, weil wirklich nichts tierisches drin ist – außer man hätte vielleicht eine Blattlaus übersehen. Aber selbst diese Tierchen finden sich normalerweise nicht an den verwendeten Gemüsesorten oder Kräutern.

Zunächst einmal brauchen wir natürlich Bulgur. Das ist geschroteter Hartweizen, nicht ganz so fein wie Couscous, dafür aber ein wenig kerniger. Mag ich lieber als Couscous. Ich nehme für 3-4 Personen ungefähr eine große Kaffeetasse vom Bulgur und gare diesen in einem Topf mit der doppelten Menge Wasser und ohne Zusatz von irgendwelchen Gewürzen oder Salz.

Außerdem kommen bei mir in den Bulgursalat 1 Salatgurke, diverse Tomaten, Paprika nach Belieben rot, grün, gelb oder orange. Das ganze Gemüse wird klein gewürfelt, während der Bulgur auf kleiner Flamme gart. Sobald das Wasser verdampft, aufgesogen und verkocht ist, müsste auch der Hartweizenschrot bissfest gegart sein und kann über das gewürfelte Gemüse gegeben werden.

Dann gepressten Knoblauch dazu geben, 1-5 Zehen, ganz nach Belieben, klein gehackte Kräuter, wie z. B. Petersilie oder wie wir es heute gemacht haben mit Dill und erntefrischer Minze vom Balkon. Nach Geschmack salzen. Eine Zitrone auspressen und den Saft darüber geben. Dann noch einen ordentlichen Schluck bestes Olivenöl darüber gießen und wenn keine Kinder mitessen noch eine gute Portion frisch gemahlener Chillischoten darüber streuen – natürlich nur, wenn entsprechende Schärfe gewünscht ist. Den schwarzen Pfeffer nicht vergessen – auch frisch gemahlen, versteht sich von selbst.

Dann alles gut vermischen und anschließend Platz nehmen und genießen!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein!
Bitte trage deinen Namen hier ein