Die Zeit um Weihnachten und Jahreswechsel ist immer ganz besonders geeignet um zu lesen. Zumindest für mich. Eines der Bücher, die ich jetzt gelesen habe, ist „Der Fall Collini“ von Ferdinand von Schirach.

Ein junger Anwalt, der sich gerade erst mit seiner Kanzlei niedergelassen hat, bekommt seinen ersten Fall, und zwar eine Pflichtverteidigung, die er erstmal leichtfertig annimmt und dann mit dem Gedanken spielt, diese wieder loszuwerden.

Buch

Ein älterer Großindustrieller ist in seinem Hotelzimmer auf brutale Art und Weise ermordet worden, der Täter hat sich danach ohne Gegenwehr in der Hotellobby festnehmen lassen und gab auch zu, die Tat begangen zu haben. Jedoch zum Motiv schweigt er eisern.

eBook für Kindle

 Erst im Laufe der Handlung, die zwischen Gegenwart und Vergangenheit pendelt, erfährt man nach ca. zwei Dritteln des Buches, aus welchem Motiv der Täter gehandelt hat. Entsprechend scheint sich damit auch vor Gericht eine Wendung im Fall Collini anzubahnen, angesichts der neuen Erkenntnisse und der Beleuchtung des Motivs. Aufgrund eines Irrtums in der Gesetzgebung, der lange Zeit nicht bemerkt worden war, scheint auf einmal legal zu sein, was aus moralischen Aspekten von vorneherein als illegal bezeichnet werden muss. Das Buch endet mehr oder weniger überraschend, aber nicht ohne eine gewisse Sympathie mit dem Mörder des Großindustriellen zu hinterlassen.

Hörbuch auf CD

Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen, besonders ab ungefähr Seite 120 konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, was hinter der ganzen Geschichte steckt. Es ist kein Kriminalroman, wie mancher vielleicht erwarten mag, sondern eher ein Roman über den ersten Fall eines Strafverteidigers und die damit verbundenen Verstrickungen.

Der Roman ist schnörkellos geschrieben, verzichtet auf Effekthascherei und ist trotzdem sehr gut lesbar und zugleich fesselnd und spannend. Der Schreibstil von Schirachs kommt mir sehr entgegen, weil er gut auf langweilige endlose Detailbeschreibungen verzichten kann und trotzdem alle Informationen liefert, die der Leser benötigt um die Hintergründe zu verstehen und sich in der Situation einzufinden.

Der Autor Ferdinand von Schirach ist selbst Jurist und betreibt eine Anwaltskanzlei für Strafrecht in Berlin.

Der Fall Collini
Autor Ferdinand von Schirach
Piper Verlag
geb. Ausgabe 208 Seiten
ISBN-10: 3492054757 
ISBN-13: 978-3492054751

€ 16,99

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here