Vielleicht ist es dem einen oder anderen schon aufgefallen, vielleicht auch nicht. Und genau für die, denen es noch nicht so genau aufgefallen ist, schreibe ich es hier auf. Schließlich möchte ich nicht, dass hinterher einer sagt, das habe er oder sie nicht gewusst.

Hier auf der Seite habe ich ein paar Änderungen vorgenommen und werde wohl auch zukünftig meinen Blog immer mehr „modernisieren“.

Zunächst einmal ist die Google-Adsense-Werbung komplett rausgefallen – und zwar durchgehend bei allen meinen Blogs. Werbung wird nur noch sehr wenig und sehr gezielt geschaltet sein.

Außerdem schreibe ich mittlerweile Rezensionen zu Büchern oder zu Produkten, je nachdem was gerade so anfällt. Damit dieser Blog hier nicht ein reiner Test- oder Rezensionsblog wird, habe ich extra einen neuen Blog ins Leben gerufen, nämlich „Bine testet’s“, auf den man auch praktischerweise über die obige Registerkarte namens „Meine Testberichte“ kommt. Dort möchte ich zukünftig weitgehend alles ablegen, was mit Produkttests zu tun hat. Die Buchrezensionen werden aber weiterhin hier erscheinen.

Ganz ohne Werbung geht es aber trotzdem nicht, deswegen erscheinen hin und wieder Kampagnen, die aber dann extra als solche ausgewiesen sind. Schließlich soll die Bloggerei doch zumindest kostendeckend sein. Auch habe ich unter den Registerkarten ein „Reisebüro“ eingebaut, wo man täglich aktuelle Angebote und vor allem preisgünstige Reisen findet. Ein Blick lohnt sich bestimmt!#

Ich freue mich natürlich wie ein Schneekönig, wenn ihr meine Artikel gut findet, sie kommentiert, sie per E-Mail weiterleitet oder bei Facebook oder Google+ mit Euren Freunden teilt. Das alles trägt maßgeblich zu meiner Motivation bei, je mehr geteilt wird, desto mehr Artikel schreibe ich – hoffe ich zumindest! Auch hier geht probieren über studieren, also probiert es einfach mal aus!

Über Bloggerkollegen freue ich mich auch, vor allem wenn sie mich in ihre Blogroll eintragen oder auch hin und wieder mal einen Gruß da lassen. Ich mache das auch immer wieder, dass ich mal gezielt einen Abend lang nach interessanten Blogs suche und Beiträge, die mich ansprechen auch kommentiere. Schließlich soll die Schreiberei keine Einbahnstraße sein, sondern lebt letztendlich auch vom Austausch.

Und selbstverständlich freue ich mich auch über Fans auf Facebook, Followers bei Twitter und Erweiterungen meiner Circles in Google+. Also, ran an die Buletten!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here