Gestern hat ja das Stuttgarter Weindorf begonnen, gegen 17 Uhr wurde es offiziell im Innenhof des Alten Schlosses eröffnet und pünktlich dazu öffnete sich auch der Himmel und schüttete gefühlte 200 Liter Wasser pro Quadratmeter und Sekunde aus. Zum Glück war ich nicht unterwegs…

Aber abends gingen wir dann doch noch runter um zumindest mal zu testen, ob die Maultaschen to go vom Uhlbacher Hasenwirt immer noch so gut schmecken wie die letzten Jahre. Gegen 20 Uhr stiefelten wir gen Downtown und überraschenderweise war das Weindorf sehr gut besucht. Voll, jede Menge Trachtenträger (das hat man ja jetzt seit ein paar Jahren wieder) und alle Plätze belegt, zumindest was ich so sehen konnte, wenn ich meinen Blick oberflächlich durch die Runde schweifen ließ.

Also holten wir uns Maultaschen aus dem Kessel und verspeisten sie. Sie kosten tatsächlich immer noch 3 Euro und ich war nach einer Maultasche schon satt. Erstens sind die manchmal ganz schön groß und zweitens versuche ich es seit ein paar Wochen mit „fdH“ – und siehe da, es reicht auf einmal eine Maultasche! Aber, sie schmeckt nach wie vor am besten von allen. Wer also Maultaschen auf dem Weindorf essen möchte, geht am besten zur Laube „Zum Hasenwirt“.

Also, wer jetzt Appetit bekommen hat, bis zum 4. September 2011 findet das Weindorf noch statt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here