Gestern nachmittag, zur besten Einkaufszeit, fand die Großdemo gegen das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 unter dem Motto „Baustopp sofort – dann Gespräche!“ statt. Was die Teilnehmerzahl betrifft, so hörte ich seitens der Polizei Zahlen in Höhe von wahlweise 45.000, 50.000, 55.000 und 63.000, aus anderen Quellen (Veranstalter, Gerüchteküche, Medien) kamen so Zahlen in Höhe von 90.000, 100.000, 150.000 oder fast 200.000. Meiner persönlichen Meinung nach waren es ziemlich exakt 200.000 Demonstranten, die gestern durch die Stadt marschierten – wie immer übrigens friedlich demonstrierende Menschen von überall her.

Im mittleren Schlossgarten an prominenter Stelle befand sich auch gleich der Stand, an welchem Unterschriften für die Auflösung des Landtages von Baden-Württemberg gesammelt wurden. Im ersten Anlauf werden 10.000 Unterschriften von wahlberechtigten Bürgern des Landes benötigt, um dann den nächsten Schritt einzuleiten. Eine kleine Erklärung dazu hatte ich hier schon mal notiert. Dieser Stand hatte übrigens regen Zulauf, die Leute standen zeitweise Schlange um ihre Unterschrift abgeben zu können!

Auf der Abschlusskundgebung im Schlossgarten sprachen unter anderem Stadtrat Hannes Rockenbauch (SÖS) und Karl-Dieter Bodack, Ingenieur, Designer und Unternehmensberater der Deutschen Bahn AG. Die Aufzeichnung der Kundgebung findet man bei fluegel.tv, dem besten TV-Sender in Sachen Stuttgart 21, und zwar hier.

Noch ein paar fotografische Eindrücke der gestrigen Demo folgen – auf die fotografische Festhaltung der Menschenmassen musste ich leider verzichten, da gleichzeitig sowohl der Akku leer als auch der Film – vielmehr die SD-Card – voll waren, sozusagen ein reziprokes Missgeschick.

Viele Demobesucher machen vor Veranstaltungsbeginn noch einen kurzen Abstecher in den Park
Instrumentalisiertes Kind übt „oben bleiben!“
Partiell frisch verlegte Rasenplatten um die größten Wasserwerferschäden zu beseitigen

Wo bis 30. September 2010 noch Bäume, Sträucher und Gras wuchsen ist jetzt Wüste
Er bleibt besonders weit oben

Spaziergang zu den mittleren Anlagen
Bildausschnitt „Großdemonstration 9.10.2010“ – bei weitem nicht alle Teilnehmer abgebildet!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here