Neulich habe ich über Facebook eine Neuentdeckung gemacht: Lo Graf von Blickensdorf. Eine sehr sympathische Erscheinung, gut aussehend und mit offensichtlich äußerst gehobenen Manieren. Nachdem ich mich erst einmal ausgiebig auf seinem Profil – vor allem auf den zugehörigen Video-Clips – umgeschaut habe, konnte ich einfach nicht widerstehen und musste mir unbedingt sein Buch Werden Sie doch einfach Graf! – Biste was, kriegste was kaufen, was gar nicht so einfach war, da es in den größten Buchhandlungen unserer Landeshauptstadt leider nicht sofort erhältlich war.

Nach gespanntem Warten konnte ich 1,5 Tage nach Bestellung endlich mein Buch in Empfang nehmen. Und dann fing ich an zu lesen, las weiter und weiter und unterbrach höchstens mal für kleine, lebens- und familienerhaltende Maßnahmen meine Lektüre.

In diesem amüsant geschriebenen Buch liest man so allerlei gräfliche Geschichten, die einem passieren können, wenn man so einfach mirnixdirnix in den Adelsstand tritt, und zwar weder durch Hochzeit noch durch Adoption und schon gleich gar nicht durch Geburt. Nein, Graf Blickensdorf hat die Sache selbst in die Hand genommen, sich auf legale Art und Weise einen „Graf von“ zugelegt und dann  seine Erlebnisse für das Bürgertum niedergeschrieben.

Ich kann dieses Buch nur empfehlen – auch als Geschenk!

2 KOMMENTARE

  1. Es war mir ein Vergnügen! Ich könnte mir auch einen gräflichen Gastbeitrag über "Blaues Blut" gut vorstellen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here